Umkämpfte Bedeutungen

Naturkonzepte im Zeitalter der Technoscience

Author: Jutta Weber

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593371405

Category:

Page: 316

View: 589

Release On


Liebe

Ein unordentliches Gefühl

Author: Richard David Precht

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641025702

Category: Philosophy

Page: 400

View: 6321

Release On

Das unverzichtbare Buch für alle, die Ratgebern misstrauen, aber trotzdem endlich wissen wollen, was es mit der Liebe auf sich hat! Unzählige Ratgeber sind über die Liebe geschrieben worden, in allen Facetten wurde das unordentliche Gefühl, das wir Liebe nennen, beleuchtet. Wir haben erfahren, wie wir unsere Liebe jung halten, wie wir feurige Liebhaber werden und warum Männer nicht zuhören können. Hat es uns weitergeholfen? Nicht wirklich, denn in der Tat ist es nicht damit getan, das richtige Buch zu lesen, und alles wird gut. Warum dies so ist, erklärt Richard David Precht in seinem neuen Buch auf ebenso fundierte wie anschauliche Weise: Wie bereits in „Wer bin ich“ unternimmt er eine abenteuerliche Reise in die unterschiedlichsten Disziplinen der Wissenschaft und lotst den Leser dabei heiter und augenzwinkernd durch den Parcours der Liebe – an deren Unordentlichkeit wir uns am Ende wohl gewöhnen müssen! Heiter und augenzwinkernd führt Precht den Leser durch den Parcours der Liebe.

Die Kunst, kein Egoist zu sein

Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält

Author: Richard David Precht

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641049350

Category: Philosophy

Page: 544

View: 5892

Release On

Warum wir uns so schwer tun, gut zu sein Ist der Mensch gut oder schlecht? Ist er in der Tiefe seines Herzens ein Egoist oder hilfsbereit? Und wie kommt es eigentlich, dass sich fast alle Menschen mehr oder weniger für die »Guten« halten und es trotzdem so viel Unheil in der Welt gibt? Das Buch stellt keine Forderung auf, wie der Mensch zu sein hat. Es untersucht – quer zu unseren etablierten Weltbildern – die Frage, wie wir uns in unserem täglichen Leben tatsächlich verhalten und warum wir so sind, wie wir sind: Egoisten und Altruisten, selbstsüchtig und selbstlos, rivalisierend und kooperativ, nachtragend und verzeihend, kurzsichtig und verantwortungsbewusst. Je besser und unbestechlicher wir unsere wahre Natur erkennen, desto gezielter können wir unsere Gesellschaft verändern und verbessern. Ein Buch, das uns dazu bringt, uns selbst mit neuen Augen zu sehen!

Katastrophen machen Geschichte

umweltgeschichtliche Prozesse im Spannungsfeld von Ressourcennutzung und Extremereignis

Author: Patrick Masius

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 3941875213

Category: Environmental sciences

Page: 198

View: 9579

Release On

Naturkatastrophen bedeuten nicht nur momenthafte Zerstörung, die nach erfolgtem Wiederaufbau wieder vergessen ist. Katastrophen haben häufig nachhaltige Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft und damit auf die menschliche Geschichte. Sie führen mitunter zu Verordnungen, Institutionenbildung, Politikwechsel und gesellschaftlichem Umdenken, können aber auch Anlass zu Aufbruchstimmung und Fortschrittsoptimismus geben. Durch die aktuelle Diskussion zum globalen Klimawandel hat sich in der Öffentlichkeit ein stärkeres Bewusstsein für die gesellschaftliche Relevanz von Naturkatastrophen entwickelt. Welche Rolle extreme Ereignisse in der Geschichte gespielt haben und welche Strategien zu ihrer Bewältigung in verschiedenen Zeiten wirksam waren, bilden die zentralen Fragen des Sammelbandes. Die Autoren untersuchen neben klassischen Naturkatastrophen auch Seuchen und Schädlingskalamitäten in historischer Perspektive und widmen sich theoretischen Fragen zu deren Genese und Auswirkungen. Der vorliegende Band ist das Ergebnis eines Workshops, der von den Herausgebern im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs "Interdisziplinäre Umweltgeschichte"unter dem Titel "Katastrophen machen Geschichte - Umweltgeschichtliche Prozesse im Spannungsfeld von Ressourcennutzung und Extremereignis"am 6. und 7. Mai 2009 in Göttingen veranstaltet wurde.

Atheismus

Ideologie, Philosophie oder Mentalität?

Author: Richard Faber,Susanne Lanwerd

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826028953

Category: Atheism

Page: 269

View: 6672

Release On


Naturwissenschaften im Fokus V

Grundlagen der Biologie im Kontext mit Evolution und Religion

Author: Christian Petersen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658153040

Category: Technology & Engineering

Page: 221

View: 4079

Release On

Dieses fünfbändige Werk gibt eine Einführung in die technischen Disziplinen und ihren naturwissenschaftlichen Grundlagen. Leicht verständlich, angefangen von den Grundlagen bis zum aktuellen Stand der Technik werden die verschiedenen Disziplinen erklärt und anschaulich durch Formeln und Abbildungen ergänzt.

Reflexive Responsibilisierung

Verantwortung für nachhaltige Entwicklung

Author: Anna Henkel,Nico Lüdtke,Nikolaus Buschmann,Lars Hochmann

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839440661

Category: Social Science

Page: 460

View: 1899

Release On

Nachhaltigkeit gilt als erstrebenswertes gesellschaftliches Ziel. Doch wie der Weg in eine nachhaltige Zukunft aussehen soll, ist umstritten. Als spannungsvoll erweist sich nicht nur das Verhältnis zwischen den verschiedenen politischen Steuerungskonzepten und wissenschaftlichen Modellbildungen. Auch die Frage, wer im Zusammenspiel aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft für eine nachhaltigkeitsorientierte Transformation der Gesellschaft zuständig ist, wirft Kontroversen auf. Der Band rückt mit dem Begriff der Responsibilisierung die Frage nach der Zuschreibung von Verantwortung in den Mittelpunkt und diskutiert die Möglichkeiten und Grenzen individueller und kollektiver Verantwortung für nachhaltige Entwicklung.



Ökologische Transformationen und literarische Repräsentationen

Author: Maren Ermisch,Ulrike Kruse,Urte Stobbe

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 3941875868

Category: Botany

Page: 234

View: 5792

Release On

Seit den 1990er Jahren werden Fragen nach dem Verhältnis zwischen Veränderungen in der naturalen Umwelt und deren literarischen Repräsentationen im Bereich der Literaturwissenschaft unter dem Begriff Ecocriticism subsumiert und diskutiert. In diesem Band werden umwelthistorische Perspektiven ebenfalls in die Diskussion eingebunden. Dabei ist einerseits zu fragen, wie der Wandel im menschlichen Verhältnis zur" Natur"(und den sich wandelnden Bedeutungsnuancen dieses Begriffs) zu unterschiedlichen Zeiten in literarischen Texten verhandelt wird und welche neuen literarischen Ausdrucksformen er womöglich provoziert. Andererseits ist auch zu fragen, wie sich literarische und kulturelle Muster auf die Gestaltung der naturalen Umwelt auswirken können. Inwiefern korrespondieren dabei literarische Modellierungen des Wandels diachron und synchron mit Veränderungsprozessen in der Natur? Diese doppelte Fragestellung schließt auch die Möglichkeit einer wechselseitigen Kritik umwelthistorischer und literarischer Perspektiven ein.


Doing Space while Doing Gender - Vernetzungen von Raum und Geschlecht in Forschung und Politik

Author: Aenne Gottschalk,Susanne Kersten,Felix Krämer

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839435366

Category: Social Science

Page: 324

View: 5761

Release On

Jeder Ort, jeder Körper steht in Verbindung zu anderen und wird erst in diesem Gefüge von Relationen zu sich selbst. Dieser Band entwirft Fluchtlinien im Doing Space while Doing Gender. In einem ersten Buchteil stellen Beiträge zentrale Begriffe wie »Exposure«, »Materialität« oder »Transsektionalität« vor. Ein zweiter Buchteil versammelt Studien - etwa zum Heiratsmarkt Ende des 19. Jahrhunderts, zu queeren Körpern in New York oder der Lyrik Gloria Fuertes'. Durch die inhaltliche Verlinkung der Beiträge ist der Band auch als Handbuch nutzbar, soll zur Diskussion einladen und zeigt an vielen Stellen, dass Dynamiken von Raum und Geschlecht nicht zuletzt politische Fragen der Gegenwart betreffen.


Die Verantwortung der Unternehmung

eine wirtschaftsethische Rekonstruktion

Author: Joachim Fetzer

Publisher: N.A

ISBN: 9783579053066

Category: Business ethics

Page: 209

View: 8042

Release On

Soziale Ursachen und semantische Folgen eines komplexen Phänomens - Komplexe Sachverhalte anschaulich dargestellt - Eine sprachlich und sachlich originelle Darstellung Ein Zug entgleist, einhundert Menschen sterben durch eine Nachlässigkeit. Schadenersatz wird geleistet, schuldig fühlt sich jedoch niemand. Wer aber trägt die Verantwortung? Das Beispiel lässt ahnen, wohin die immer komplexer und unüberschaubarer werdenden ökonomischen Vernetzungen führen: Möglich wird eine Art ethischer Unzurechnungsfähigkeit, die Diffusion von Verantwortung. Ist das wünschenswert, oder gibt es ein anderes Konzept der Verantwortung: Die moralische Verantwortlichkeit eines Unternehmens? Diese Studie fragt nach Begriff und Konzept der Unternehmensverantwortung, seinen möglichen und unmöglichen Konnotationen, nach seiner Verwendung und Auslegung.

Commons

Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat

Author: Silke Helfrich,Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839428351

Category: Business & Economics

Page: 528

View: 6865

Release On

Commons - die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren - nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle. Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und eine andere Kultur des Miteinanders skizziert.

Das Mensch-Tier-Verhältnis

Eine sozialwissenschaftliche Einführung

Author: Renate Brucker,Melanie Bujok,Birgit Mütherich,Martin Seeliger,Frank Thieme

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531941100

Category: Social Science

Page: 343

View: 8053

Release On

Das Mensch-Tier-Verhältnis ist in modernen Gesellschaften durch Ambivalenzen gekennzeichnet. Auf der einen Seite als Ding und Material benutzt und fabrikmäßig aufbereitet, werden Tiere andererseits als eigenständige Subjekte und Teil konkreter Sozialbeziehungen mit Menschen wahrgenommen. Das Buch soll – erstmals als sozialwissenschaftliche Einführung – einen Querschnitt der aktuellen Forschung zum Mensch-Tier-Verhältnis bieten. Die Autorinnen und Autoren folgen dabei ihren unterschiedlichen Schwerpunkten und veranschaulichen u. a. aus sozialhistorischer, kulturwissenschaftlicher und herrschaftssoziologischer Perspektive die Breite dieses Themas und seine Verflochtenheit mit anderen Forschungsgebieten.