Informal Labor, Formal Politics, and Dignified Discontent in India

Author: Rina Agarwala

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107025729

Category: Business & Economics

Page: 250

View: 6491

Release On

Since the 1980s, the world's governments have decreased state welfare and thus increased the number of unprotected 'informal' or 'precarious' workers. As a result, more and more workers do not receive secure wages or benefits from either employers or the state. This book offers a fresh and provocative look into the alternative social movements informal workers in India are launching. It also offers a unique analysis of the conditions under which these movements succeed or fail. Drawing from 300 interviews with informal workers, government officials and union leaders, Rina Agarwala argues that Indian informal workers are using their power as voters to demand welfare benefits from the state, rather than demanding traditional work benefits from employers. In addition, they are organizing at the neighborhood level, rather than the shop floor, and appealing to 'citizenship', rather than labor rights.

Youth Movements and Elections in Eastern Europe

Author: Olena Nikolayenko

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108267831

Category: Political Science

Page: N.A

View: 6717

Release On

At the turn of the twenty-first century, a tide of nonviolent youth movements swept across Eastern Europe. Young people demanded political change in repressive political regimes that emerged since the collapse of communism. The Serbian social movement Otpor (Resistance) played a vital role in bringing down Slobodan Milosevic in 2000. Inspired by Otpor's example, similar challenger organizations were formed in Azerbaijan, Belarus, Georgia, and Ukraine. The youth movements, however, differed in the extent to which they could mobilize citizens against the authoritarian governments on the eve of national elections. This book argues that the movement's tactics and state countermoves explain, in no small degree, divergent social movement outcomes. Using data from semi-structured interviews with former movement participants, public opinion polls, government publications, non-governmental organization (NGO) reports, and newspaper articles, the book traces state-movement interactions in five post-communist societies: Azerbaijan, Belarus, Georgia, Serbia, and Ukraine.

Race, Nation, and Citizenship in Post-Colonial Africa

The Case of Tanzania

Author: Ronald Aminzade

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107044383

Category: Political Science

Page: 451

View: 3559

Release On

Nationalism has generated violence, bloodshed, and genocide, as well as patriotic sentiments that encourage people to help fellow citizens and place public responsibilities above personal interests. This study explores the contradictory character of African nationalism as it unfolded over decades of Tanzanian history in conflicts over public policies concerning the rights of citizens, foreigners, and the nation's Asian racial minority. These policy debates reflected a history of racial oppression and foreign domination and were shaped by a quest for economic development, racial justice, and national self-reliance.


Studien über die Natur des Menschen

Eine optimistische Philosophie

Author: Elias Metschnikoff

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3864037816

Category:

Page: 420

View: 2792

Release On

Nachdruck des Originals von 1904. Zwar wurde der Nobelpreistr ger Ilja Iljitsch Metschnikow (1845-1916; auch Elias Metschnikoff) vor allem durch seine naturwisschenschaftlichen Arbeiten - insbesondere die Entdeckung der Phagozytose - ber hmt, seine Arbeiten auf dem philosophischen Gebiet sind jedoch einem breiteren Publikum bekannt geworden. Hier insbesondere seine optimistische Philosophie, in der er auf der Basis seiner naturwissenschaftlichen Erkenntnisse den Menschen eine Zukunft voraussagt, in der sie einige der gro en Probleme wird l sen k nnen. Ein noch heute interessantes Buch als Kontrapunkt zu den vielfach verbreiteten pessimistischen Grund berzeugungen.

Tod einer roten Heldin

Roman

Author: Xiaolong Qiu

Publisher: Paul Zsolnay Verlag

ISBN: 3552058060

Category: Fiction

Page: 464

View: 3738

Release On

Oberinspektor Chen ermittelt in einem mysteriösen Mordfall: Das Opfer, Guan Hongying, war Leiterin einer Kosmetikabteilung und Modellarbeiterin - als Heldin der Arbeit ein politisches Vorbild. In ihrem Wäscheschrank findet Chen bürgerlich-dekadente Reizwäsche und ein Bündel erotischer Fotos. Keine Frage: ein brisanter Fall, der bis in die höchsten poitischen Kreise führt. Shanghai 1990, eine Stadt an der Schwelle zwischen Kommunismus und Kapitalismus: Qiu Xiaolongs spannender Kriminalroman führt den Leser mitten in das chinesische Alltagsleben - eine fesselnde Krimi-Sensation.

Arabellions

Zur Vielfalt von Protest und Revolte im Nahen Osten und Nordafrika

Author: Annette Jünemann,Anja Zorob

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531192736

Category: Political Science

Page: 329

View: 1378

Release On

Seit Dezember 2010 haben die Arabellions Nordafrika und die gesamte Region des Nahen und Mittleren Ostens erfasst. Als stabil geltende autoritäre Machtstrukturen wurden massiv erschüttert, wenn auch nicht überall auf gleiche Weise. Ziel des Bandes ist es, Ursachen und Verlaufsformen der Proteste im spezifischen Kontext der jeweiligen Länder sowie regional übergreifender politischer und sozio-ökonomischer Faktoren zu analysieren. Dabei wird sowohl den Gemeinsamkeiten nachgespürt, die die wellenartige Ausbreitung der Arabellions erklären, als auch den länderspezifischen Besonderheiten, die die Vielgestaltigkeit von Protest und Revolte verstehbar machen. Es wird aufgezeigt, warum man nicht überall von Revolution sprechen kann, welche Formen autoritärer Resilienz vorherrschen und wo es Chancen auf eine friedliche Transformation gibt. Darüber hinaus wird verdeutlicht, dass die politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Konsequenzen der Arabellions weit über die Region hinausstrahlen.

Forces of Labor

Arbeiterbewegungen und Globalisierung seit 1870

Author: Beverly J. Silver

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936323

Category:

Page: 284

View: 5322

Release On


Politische Emotionen

Warum Liebe für Gerechtigkeit wichtig ist

Author: Martha C. Nussbaum

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737422

Category: Philosophy

Page: 596

View: 2653

Release On

Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.

Postdemokratie

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518785303

Category: Political Science

Page: 159

View: 3082

Release On

"Postdemokratie": Dieser Begriff des Politikwissenschaftlers Colin Crouch wurde nach dem Erscheinen der Originalausgabe seines Buches zum Kristallisationspunkt der Debatte um Politikverdrossenheit, Sozialabbau und Privatisierung. Crouch hat dabei ein politisches System im Auge, dessen demokratische Institutionen zwar weiterhin formal existieren, das von Bürgern und Politikern aber nicht länger mit Leben gefüllt wird. Der polemische Essay, der in Italien und Großbritannien bereits als Klassiker der Gegenwartsdiagnose gilt, liegt nun endlich auch in deutscher Übersetzung vor.

Massenstreik: Partei Und Gewerkschaften

Author: Rosa Luxemburg

Publisher: Wentworth Press

ISBN: 9780270215304

Category: Political Science

Page: 64

View: 6654

Release On

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

eine Neudeutung der Staats- und Wirtschaftsgeschichte

Author: Douglass Cecil North,John Joseph Wallis,Barry R. Weingast

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161505904

Category: Political Science

Page: 326

View: 6191

Release On

English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Recuperadores urbanos

Abfallsammeln als Überlebensstrategie auf den Straßen von Buenos Aires

Author: Laura von Bierbrauer

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 364311088X

Category: Buenos Aires (Argentina)

Page: 132

View: 7407

Release On






Governance im 21. Jahrhundert

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9789264589360

Category:

Page: 264

View: 7810

Release On

Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.