Reframing Disability?

Media, (Dis)Empowerment, and Voice in the 2012 Paralympics

Author: Daniel Jackson,Caroline E.M. Hodges,Mike Molesworth,Richard Scullion

Publisher: Routledge

ISBN: 1317632710

Category: Sports & Recreation

Page: 270

View: 9948

Release On

The London 2012 Paralympic Games - the biggest, most accessible and best-attended games in the Paralympics' 64-year history - came with an explicit aim to "transform the perception of disabled people in society," and use sport to contribute to "a better world for all people with a disability." This social agenda offered the potential to re-frame disability; to symbolically challenge "ableist" ideology and to offer a reinvention of the (dis)abled body and a redefinition of the possible. This edited collection investigates what has and is happening in relation to these ambitions. The book is structured around three key questions: 1. What were the predominant mediated narratives surrounding the Paralympics, and what are the associated meanings attached to them? 2. How were the Paralympics experienced by media audiences (both disabled and non-disabled)? 3. To what extent did the 2012 Paralympics inspire social change? Each section of this book is interspersed with authentic "voices" from outside academia: broadcasters, athletes and disabled schoolchildren.

The War on Drugs in Sport

Moral Panics and Organizational Legitimacy

Author: Vanessa McDermott

Publisher: Routledge

ISBN: 1317607945

Category: Sports & Recreation

Page: 272

View: 2731

Release On

This book is an innovative and compelling work that develops a modified moral panic model illustrated by the drugs in sport debate. Drawing on Max Weber’s work on moral authority and legitimacy, McDermott argues that doping scandals create a crisis of legitimacy for sport governing bodies and other elite groups. This crisis leads to a moral panic, where the issue at stake for elite groups is perceptions of their organizational legitimacy. The book highlights the role of the media as a site where claims to legitimacy are made, and contested, contributing to the social construction of a moral panic. The book explores the way regulatory responses, in this case anti-doping policies in sport, reflect the interests of elite groups and the impact of those responses on individuals, or "folk devils." The War on Drugs in Sport makes a key contribution to moral panic theory by adapting Goode and Ben-Yehuda’s moral panic model to capture the diversity of interests and complex relationships between elite groups. The difference between this book and others in the field is its application of a new theoretical perspective, supported by well-researched empirical evidence.

The Paralympic Games Explained

Second Edition

Author: Ian Brittain

Publisher: Routledge

ISBN: 1317404157

Category: Social Science

Page: 234

View: 2633

Release On

The Paralympic Games is the second largest multi-sport festival on earth and an event which poses profound and challenging questions about the nature of sport, disability and society. The Paralympic Games Explained is the first complete introduction to the Paralympic phenomenon, exploring every key aspect and issue, from the history and development of the Paralympic movement to the economic and social impact of the contemporary Games. Now in a fully revised and updated second edition, it includes new material on hosting and legacy, Vancouver 2010 to Rio 2016, sport for development, and case studies of an additional ten Paralympic nations. Drawing on a range of international examples, it discusses key issues such as: • how societal attitudes influence disability sport • the governance of Paralympic and elite disability sport • the relationship between the Paralympics and the Olympics • drugs and technology in disability sport • classification in disability sport. Containing useful features including review questions, study activities, web links and guides to further reading throughout, The Paralympic Games Explained is the most accessible and comprehensive guide to the Paralympics currently available. It is essential reading for all students with an interest in disability sport, sporting mega-events, the politics of sport, or disability in society.

The Palgrave Handbook of Paralympic Studies

Author: Ian Brittain,Aaron Beacom

Publisher: Springer

ISBN: 1137479019

Category: Sports & Recreation

Page: 687

View: 1569

Release On

This handbook provides a critical assessment of contemporary issues that define the contours of the Paralympic Movement generally and the Paralympic Games more specifically. It addresses conceptualisations of disability sport, explores the structure of the Paralympic Movement and considers key political strategic and governance issues which have shaped its development. The Palgrave Handbook of Paralympic Studies is written by a range of international authors, a number of whom are senior strategists as well as academics, and explores legacy themes through case studies of recent Paralympic games. Written in the wake of the 2016 Rio Paralympic Games, it provides an assessment of contemporary challenges faced by the International Paralympic Committee and other key stakeholders in the Paralympic Movement. Its critical assessment of approaches to branding, classification, social inclusion and technological advances makes this handbook a valuable resource for undergraduate study across a range of sport and disability related programmes, as well as a point of reference for researchers and policy makers.

Olympische Erziehung

Author: Roland Naul

Publisher: Meyer & Meyer Verlag

ISBN: 3898991423

Category:

Page: 162

View: 2711

Release On

In fünf Teilen und zehn Kapiteln wird dargelegt, warum und weshalb trotz aktueller Probleme in der Olympischen Bewegung der Olympische Gedanke für alle eine Herausforderung für eine moderne Sporterziehung darstellt. Es werden pädagogische und didaktische Grundlagen für eine Olympische Erziehung vorgestellt, die vor allem motorisches Können und moralisches Handeln im Sport und im alltäglichen Leben wieder zusammenbringen müssen - im Denken, im Lernen und im Handeln von Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Erwachsenen.

Kaspar

Author: Peter Handke

Publisher: N.A

ISBN: 9783518103227

Category:

Page: 101

View: 9124

Release On


Gesundheit inklusive

Gesundheitsförderung in der Behindertenarbeit

Author: Kerstin Walther,Kathrin Römisch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658212489

Category: Social Science

Page: 312

View: 1973

Release On

Gesundheit ist wichtig und gehört offenbar zum Leben dazu – sie scheint inklusive. In der Behindertenarbeit sind Gesundheit und deren Förderung noch recht neue Themen. Der Sammelband zielt darauf, Ansätze zur Förderung von Gesundheit aus verschiedenen wissenschaftlichen und praktischen Perspektiven zu eruieren und die Idee von ressourcenorientierter Gesundheitsförderung für unterschiedliche Handlungsfelder der Behindertenarbeit nutzbar zu machen. Exemplarisch wird die Gruppe der Menschen mit Lernschwierigkeiten fokussiert. Menschen mit Lernschwierigkeiten sind nicht per se krank, können aber als gesundheitlich vulnerable bezeichnet werden. Die Befähigung zu einem höheren Maß an Selbstbestimmung über eigene gesundheitsbezogene Belange ist ein zentrales Anliegen von Gesundheitsförderung. In den Beiträgen des Sammelbandes wird diskutiert, wie Gesundheit im Spannungsfeld von eigenen Vorstellungen und äußeren Lebensbedingungen entstehen kann.



Model of Human Occupation (MOHO)

Grundlagen für die Praxis

Author: Gary Kielhofner,Ulrike Marotzki,Christiane Mentrup

Publisher: Springer

ISBN: 9783540659426

Category: Medical

Page: 208

View: 8527

Release On

MOHO: Ergotherapie aus ganzheitlicher Sicht Das im deutschsprachigen Raum bereits bekannte und praktisch erprobte "Modell der menschlichen Betätigung" (Model of Human Occupation, MOHO) bietet Ihnen viele Denkanstöße und Anregungen für eine zeitgemäße systemische Ausrichtung Ihrer ergotherapeutischen Arbeit. * Was ist eigentlich "Betätigung"? * Welche Bedeutung hat sie für den Menschen im Alltagsverhalten? * Wie entsteht Motivation? * Welche Funktion haben automatisierte Routinehandlungen? * Wie entwickelt man Handlungsfertigkeiten? * Welchen Einfluss hat die Umwelt auf Betätigungsverhalten? Zu diesen und weiteren Grundbegriffen finden Sie Definitionen und ausführliche Erläuterungen, die Ihnen die MOHO-Grundlagen anschaulich und praktisch nachvollziehbar vor Augen führen. Anhand eines bundesweiten Projektes erfahren Sie zudem, wie Befundaufnahme und Dokumentation nach dem Modell in Deutschland praktisch umgesetzt werden. Das Grundlagenbuch für ErgotherapeutInnen zu einem bewährten Praxismodell



Strategien Gegen Rechtsextremismus Im Fussballstadion

Author: Daniel Duben

Publisher: Peter Lang Pub Incorporated

ISBN: 9783631662960

Category: Political Science

Page: 430

View: 2608

Release On

Daniel Duben bietet mehr als einen blossen Uberblick uber den Stand der Forschung im Bereich Strategien gegen Rechtsextremismus im Fussballstadion. Bis heute gibt es kein theoretisch fundiertes Gesamtkonzept, das zwischen allen relevanten Akteuren abgestimmt ist und ein zielgerichtetes Vorgehen gegen die verschiedenen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus im Fussballstadion ermoglicht. In diesem Buch werden die bis dato vorhandenen Teilerkenntnisse dieses Forschungsfeldes zusammengetragen und erstmals systematisiert. Unter Berucksichtigung potenzieller Beruhrungspunkte zwischen Rechtsextremen und Fussballfans entwickelt der Autor ein theoretisches Fundament fur Strategien gegen die Vereinnahmung von Fankulturen in Fussballstadien durch rechtsextreme Ideologien."

DJ Culture

Diskjockeys und Popkultur

Author: Ulf Poschardt

Publisher: Tropen

ISBN: 3608108149

Category: Music

Page: 559

View: 6066

Release On

»DJ Culture« erzählt die Geschichte der Popkultur als Geschichte der Diskjockeys – von den ersten Radio-DJs der 30er Jahre bis heute. DJs sind die Helden und geheimen Vorbilder unserer Kultur. Aus Altem schaffen sie Neues: unpathetisch, cool, revolutionär. Im Juli 1877 brüllte Thomas Edison sein erstes »Hallo« in ein Telefonmundstück und ließ den Lärm von einem Phonographen aufzeichnen. So begann die Geschichte des Plattenspielers, den der DJ zu einer Revolution in der Popmusik nutzen sollte, bis hin zum Spätkapitalisten-Phänomen des Hyper-DJs. Neil Tennant von den Pet Shop Boys ist sich ganz sicher: »Auf Dauer sind zwei Plattenspieler und ein Mischpult aufregender als fünf Gitarrensaiten.« Diese aktualisierte Ausgabe zum 20. Jahrestag der Erstveröffentlichung wurde um ein Nachwort des wichtigsten DJs unserer Zeit, DJ Westbam, ergänzt.

Surveillance Studies

Perspektiven eines Forschungsfeldes

Author: Nils Zurawski

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3866499078

Category: Social Science

Page: 183

View: 9946

Release On

Am Beginn des 21. Jahrhunderts sind die gesellschaftlichen Konsequenzen neuer Formen der Sammlung, Verwendung und Vernetzung von Daten zur Überwachung und Beeinflussung von Menschen und Gruppen noch nicht vollends absehbar. Mit den Surveillance Studies können die Bedingungen und Diskurse von Sicherheit, Überwachung und Kontrolle im Rahmen einer interdisziplinären Forschungsinitiative analysiert werden. Verschiedene Pespektiven werden hier einführend dargestellt. Beiträge aus der Rechtswissenschaft, der Kriminologie, der Geographie, Soziologie und Kunstgeschichte zeigen, welche unterschiedlichen Perspektiven es gibt, um die komplexen und folgenreichen Zusammenhänge der Surveillance zu verstehen oder zukünftige Entwicklungen einzuschätzen. Die verschiedenen Perspektiven ergänzen sich zu einem Gesamtbild, welches die Strukturen und Feinheiten dieser Entwicklungen deutlich macht. Die Beiträge gehen dabei auf grundsätzliche Probleme bei der Analyse von Überwachung aus ihrer jeweiligen Sicht ein und bieten so eine kompakte Übersicht über ein spezifisches, in dieser Hinsicht neues Forschungsfeld. Weiterhin zeigen sie, wie vielschichtig der Einfluss der von Überwachungtechnologien und Kontrolldiskursen auf unser tägliches Leben tatsächlich ist. Als einführende Texte bieten die versammelten Beiträge einen Ausgangspunkt für weitere Analysen und Diskussionen – vor allem jenseits aller akademischen Debatten.

The discovery of theory from data - Grounded Theory als methodologischer Rahmen für qualitative Forschungsprozesse

Author: Péter Szász

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638144674

Category: Social Science

Page: 16

View: 525

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1-2, Georg-August-Universität Göttingen (Soziologisches Seminar), Veranstaltung: Geschichte, Theorie und Ergebnisse qualitativer Sozialforschung (I), Sprache: Deutsch, Abstract: Grounded Theory als methodologisches Rahmenkonzept hat sich inzwischen in der Qualitativen Sozialwissenschaftlichen Forschung durchgesetzt. Sie kann insbesondere dann nutzbringend angewendet werden, wenn sich der Forscher/die Forscherin ohne ausformulierte Hypothesen in das Forschungsfeld begibt und dort neue soziale Phänomene entdecken will, die sich mit bereits vorhandenen Theorien nicht erklären lassen. Der Forschungsstil der Grounded Theory ermöglicht es, Theorien mittlerer Reichweite, also empirisch fundierte Theorien mit praktischem Nutzen zu ‚entdecken′. Im folgenden soll zuerst eine Einführung in die historisch Entwicklung und die theoretische Einbettung, in der Anselm Strauss und Barney Glaser die Grounded Theory entwickelt haben, gegeben werden. In einem nächsten Schritt soll das Verfahren beschrieben werden. Abschließend werde ich diesen Forschungsstil kritisch diskutieren, insbesondere in Hinblick auf die Anwendungsmöglichkeiten durch junge NachwuchswissenschaftlerInnen. Ein großes Anliegen von Glaser und Strauss bei der Entwicklung war, "Studenten dabei zu helfen, sich selbst gegen die Anwälte bloßer Verifizierung zu verteidigen, die sie darin unterweisen, ihre eigene wissenschaftliche Intelligenz zu verleugnen" (Glaser & Strauss 1998: 16). Insbesondere sollen daher die Bedingungen, unter denen dieses Anliegen meines Erachtens tatsächlich realisiert werden kann, umrissen und diskutiert werden. [...]

Karl Haushofer und Japan

Die Rezeption seiner geopolitischen Theorien in der deutschen und japanischen Politik

Author: Spang, Christian W.

Publisher: IUDICIUM Verlag

ISBN: 3862050408

Category: History

Page: 1008

View: 7321

Release On

„Mit diesem imposanten Werk liegt eine überzeugende Neuinterpretation des Wirkens von Karl Haushofer vor: Der globale Ansatz seiner Theorien wird durch die Fokussierung auf Japan und die dortige Rezeption von Haushofers Gedankenwelt erstmals deutlich herausgearbeitet. Haushofer wird überzeugend als theoretischer Wegbereiter nationalsozialistischer Eurasienpolitik beschrieben, der das Drehbuch zum ‚Dreimächtepakt’ verfasste, und mit seinen Werken in Japan sogar auf die Kriegsplanung einwirkte. Das ausgebreitete Detailwissen ist beeindruckend, die Interpretation neu und auch die sprachliche Umsetzung geglückt.“ Bernd Martin (Historiker, Freiburg) im Januar 2013 „Besonders beachtenswert ist, mit welchem Einfühlungsvermögen und welcher Kenntnis der Autor, ein Neuzeithistoriker, auch die geographische Fachliteratur berücksichtigt und in den Forschungskontext einordnet. Damit handelt es sich um eine fachliche Grenzen überschreitende, fundierte sowie äußerst anregende und anspruchsvolle Arbeit.“ Jörg Stadelbauer (Geograph, Freiburg – Yangon/Myanmar) im Februar 2013 „Auf Grund der vorliegenden Darstellung ist die raumpolitische Beeinflussung der NSDAP durch Karl Haushofer nicht mehr zu bestreiten. Im Unterschied zur nationalsozialistischen Ideologie ist für Haushofer der Raum allerdings keine rassisch bestimmte Größe. Vor uns liegt eine Biographie, wie sie umfänglicher und einfühlsamer bezüglich des ‚Titelhelden’ inmitten zweier Gesellschaften wohl kaum verfasst werden kann. Der Autor weist Karl Haushofer den ihm zustehenden Platz in der modernen Geistesgeschichte Deutschlands und Japans zu.“ Hans-Erich Volkmann (Militärhistoriker, Leiter der Forschungsabteilung des MGFA Potsdam, 1994 –2003) im Februar 2013