The Limits of the Digital Revolution: How Mass Media Culture Endures in a Social Media World

Author: Derek Hrynyshyn

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 144083296X

Category: Business & Economics

Page: 273

View: 2303

Release On

This academic analysis explores social media, specifically examining its influence on the cultural, political, and economic organization of our society and the role capitalism plays within its domain. • Explores the use of blogs, Facebook, and Twitter in revolutionary political action and the effects of "viral" campaigns on political culture • Uncovers the truth behind piracy infringements on popular cultural industries • Reveals the hidden factors driving the rapid expansion of social media • Discusses how capitalism affects the development of social media • Examines how social media shares characteristics with and differs from mass media

The National Security Enterprise

Navigating the Labyrinth

Author: Roger Z. George,Harvey Rishikof

Publisher: Georgetown University Press

ISBN: 1626164401

Category: Political Science

Page: 440

View: 5682

Release On

"In cooperation with the Center for Security Studies, Edmund A. Walsh School of Foreign Service, Georgetown University" -- Title page.

Digital Dilemmas

Power, Resistance, and the Internet

Author: M.I. Franklin

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199982694

Category: Business & Economics

Page: 271

View: 8526

Release On

Digital Dilemmas is a groundbreaking ethnographic, mixed method approach to understanding dynamics of power and resistance as they are played out around the future of the internet. M. I. Franklin looks at the way that publics, governments, and multilateral institutions are being redefined and reinvented in digital settings that are ubiquitous and yet controlled by a relative few. Franklin does this through three original and wide-ranging case studies that get at the way that computer-mediated power relations play out "on the ground" through a mixture of overlapping online and offline activity, at personal, community, and transnational levels. Case studies include online activities around homelessness and street papers in the U.S. and around the world, digital and human rights activism carried out though the United Nations, and the ongoing battle between proprietary and free and open source software proponents. The result is a thought-provoking and seminal work on the way that the new paradigms of power and resistance forged online reshape localized and traditional power structures offline.

Networked Publics and Digital Contention

The Politics of Everyday Life in Tunisia

Author: Associate Professor of Critical Theory Mohamed Zayani,Mohamed Zayani

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: 0190239778

Category: Online social networks

Page: 304

View: 2680

Release On

How is the adoption of digital media in the Arab world affecting the relationship between the state and its subjects? What new forms of online engagement and strategies of resistance have emerged from the aspirations of digitally empowered citizens in the Middle East and North Africa? Networked Publics and Digital Contention narrates the story of the co-evolution of technology and society in Tunisia, the birthplace of the Arab uprisings. It explores the emergence of a digital culture of contention that helped networked publics negotiate their lived reality, reconfigure power relations, and ultimately redefine the locus of politics. It broadens the focus from narrow debates about the role that social media played in the Arab uprisings toward a fresh understanding of how changes in media affect the state-society relationship over time. Based on extensive fieldwork, in-depth interviews with Internet activists, and immersive analyses of online communication, this book draws our attention away from the tools of political communication and refocuses it on the politics of communication. An original contribution to the political sociology of media, Networked Publics and Digital Contention provides a unique perspective on how networked Arab publics reimagine citizenship, reinvent politics, and produce change.



Abstracts

Author: College Art Association of America. Conference

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Art

Page: N.A

View: 9782

Release On



Choice

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 5053

Release On



GRIT - Die neue Formel zum Erfolg

Mit Begeisterung und Ausdauer ans Ziel

Author: Angela Duckworth

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641173558

Category: Business & Economics

Page: 480

View: 2395

Release On

Die neue Formel zum Erfolg: Leidenschaft Ausdauer und Zuversicht Eine Mischung aus Ausdauer und Leidenschaft, nicht IQ, Startbedingungen oder Talent entscheidet über den Erfolg eines Menschen. Diese These hat die Neurowissenschaftlerin und Psychologin Angela Duckworth in dem Wort GRIT zusammengefasst, das im Englischen so viel wie Biss oder Mumm heißt, und hat damit weltweit Aufsehen erregt. Auf Basis ihrer eigenen Geschichte, von wissenschaftlichen Erkenntnissen und anhand ungewöhnlicher Leistungsbiografien ist sie dem Geheimnis von erfolgreichen Menschen auf den Grund gegangen, seien sie Sportler, Bankmanager oder Comiczeichner. Sie weist nach, dass nicht "Genie", sondern eine einzigartige Kombination aus Begeisterungsfähigkeit und langfristigem Durchhaltevermögen darüber entscheidet, ob man seine Ziele erreicht. Mit zahlreichen Beispielen, die jeder auf seine Situation anwenden kann, erläutert Angela Duckworth das Konzept der motivierten Beharrlichkeit. Und sie fordert dazu auf, im Wissen um GRIT Lernen und Bildung neu zu denken.

Die Anfänge des Journalismus in China (1860-1911)

Author: Natascha Vittinghoff

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447046343

Category: History

Page: 507

View: 9459

Release On

Wie in Europa und angeregt durch auslandische Akteure vor Ort entwickelte sich die periodische Presse in China ab Mitte des 19. Jahrhunderts innerhalb kurzester Zeit zum dominanten Medium neuer gesellschaftlicher Diskurse und wurde zum Verhandlungsort der zentralen gesellschaftlichen Fragen der spaten Qing Zeit. Die verschiedensten Akteure des neuen Journalismus - Literaten, Unternehmer, Missionare, Regierungsvertreter oder Lokalbeamte unterschiedlicher Nationalitat - verband vor allem die Uberzeugung, Kenntnisse einer neu wahrgenommenen Welt gewinnen und vermitteln zu mussen. Als wirkungsmachtige Alternative zur staatlichen Informationspolitik traten sie in oftmals konfliktgeladene Konkurrenz mit herkommlichen Formen offentlicher Kommunikation. Ausgehend von einer kulturwissenschaftlichen Perspektive beschaftigt sich dieser Band mit den Grundlagen dieses neuen Journalismus: den involvierten sozialen Akteuren, den technischen Produktionsbedingungen, den Inhalten der Texte und dem Prozess der Professionalisierung, um vor diesem Hintergrund die Selbstwahrnehmung und Positionierung der Akteure im offentlichen Raum zu diskutieren. Einbezogen in die Untersuchung ist eine kritische historiographische Betrachtung bisher gangiger Vorurteile uber die damalige Rolle der Presse und ihrer Journalisten.

Politik der Feindschaft

Author: Achille Mbembe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754246

Category: Political Science

Page: 235

View: 8595

Release On

In seinem neuen Buch untersucht Achille Mbembe ein Phänomen, das sich in unserem globalen Zeitalter ständig rekonfiguriert: die Feindschaft. Ausgehend von den psychiatrischen und politischen Einsichten Frantz Fanons, zeigt Mbembe, wie als Folge der Konflikte um die Entkolonialisierung des 20. Jahrhunderts der Krieg – in Gestalt von Eroberung und Besatzung, von Terror und Revolte – zur Signatur unserer Zeit geworden ist. Als auf Dauer gestellter Ausnahmezustand führt er zur Erosion der liberalen Demokratie. Mbembes hochaktueller Essay spürt den Konsequenzen dieser Erosion nach: der Ausbreitung autoritärer Regierungsformen. Er beschreibt die Bedingungen, unter denen heute die Fragen zum Verhältnis von Recht und Gewalt, Normalität und Ausnahmezustand, Sicherheit und Freiheit gestellt werden. Mit Blick auf die globalen Migrationsströme und das damit einhergehende unvermeidliche Zusammenwachsen der Welt formuliert er eine scharfe Kritik am atavistischen Nationalismus und plädiert für eine neue Politik der Humanität.

Die Vierte Industrielle Revolution

Author: Klaus Schwab

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641203171

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 8918

Release On

Die größte Herausforderung unserer Zeit Ob selbstfahrende Autos, 3-D-Drucker oder Künstliche Intelligenz: Aktuelle technische Entwicklungen werden unsere Art zu leben und zu arbeiten grundlegend verändern. Die Vierte Industrielle Revolution hat bereits begonnen. Ihr Merkmal ist die ungeheuer schnelle und systematische Verschmelzung von Technologien, die die Grenzen zwischen der physischen, der digitalen und der biologischen Welt immer stärker durchbrechen. Wie kein anderer ist Klaus Schwab, der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, in der Lage aufzuzeigen, welche politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen diese Revolution für uns alle mit sich bringt.

Wir erzählen uns Geschichten, um zu leben

Mit einem Nachwort von Antje Ravic Strubel

Author: Joan Didion

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843711305

Category: Literary Collections

Page: 304

View: 544

Release On

Joan Didion erzählt von den Leitfiguren des American Dream wie Howard Hughes, Joan Baez oder John Wayne, vom Glanz Hollywoods und der Einsamkeit von Alcatraz, von der Aufbruchsstimmung der sechziger Jahre und der Ernüchterung, die ihr folgte.Dabei gelingt esihr, die amerikanische Wirklichkeit in unvergessliche Bilder zu fassen.

Die Ambivalenz des Guten

Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern

Author: Jan Eckel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525300697

Category: History

Page: 936

View: 5011

Release On

Schutz und Verteidigung der Menschenrechte – eine leere Floskel oder ein fundamentales Prinzip verantwortungsvoller Politik?

Media ownership

research and regulation

Author: Ronald E. Rice

Publisher: Hampton Pr

ISBN: 9781572736849

Category: Business & Economics

Page: 452

View: 1797

Release On


Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt

Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962

Author: Fabian Klose

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 348670754X

Category: History

Page: 356

View: 5576

Release On

Die Studie untersucht vor dem Hintergrund der Menschenrechtsfrage die Gewaltpolitik der Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich während des Mau-Mau-Kriegs in Kenia (1952 bis 1959) und des Algerienkrieges (1954 bis 1962). Die Radikalisierung kolonialer Gewalt wird dabei insbesondere anhand des kolonialen Ausnahmezustandes und der "antisubversiven Militärstrategie" vergleichend dargestellt. Die Verteidigung der kolonialen Herrschaft stand der universellen Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen und das internationale Menschenrechtsregime wurde durch den Widerstand der Kolonialmächte bis zum Abschluss der Dekolonisation gelähmt. Methodisch betritt Fabian Klose Neuland, indem er zwei bisher weitgehend getrennte Forschungsfelder, nämlich den internationalen Menschenrechtsdiskurs und den Prozess der Dekolonisation, zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Das Werk steht methodisch somit an der Schnittstelle einer modernen politischen Ideengeschichte und einer vergleichenden ereignisgeschichtlichen Studie der Dekolonisierungskriege und kolonialer Notstandsregime. Der Autor stützt sich auf bisher nicht zugängliches, neu erschlossenes Archivmaterial aus einer Reihe internationaler Archive wie das des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen.