Refugee Crisis and Religion

Secularism, Security and Hospitality in Question

Author: Luca Mavelli,Erin Wilson

Publisher: Rowman & Littlefield International

ISBN: 9781783488940

Category: Religion

Page: 316

View: 8347

Release On

This volume gathers together expertise from academics and practitioners in order to investigate the interconnections and interactions between religion, migration and the refugee regime.

Handbook of Research on NGOs

Author: Aynsley Kellow,Hannah Murphy-Gregory

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1785361686

Category: Political Science

Page: N.A

View: 2199

Release On

This volume provides a critical overview of research on Non-governmental Organisations (NGOs). While it notes that the definition of NGOs is contested, and can include both business and national groups, it focuses primarily on international NGOs engaged with human rights, social and environmental concerns, and aid and development issues. With contributions by Peter Willetts, Tom Davies, Bob Reinalda and other leading scholars, it provides a series of critical essays on both general aspects of NGOs and significant issues of particular concern.

Guter Moslem, böser Moslem

Amerika und die Wurzeln des Terrors

Author: Mahmood Mamdani

Publisher: N.A

ISBN: 9783894014759

Category: Afghanistan

Page: 317

View: 563

Release On

"Der in Uganda geborene Sohn indischer Einwanderer, heute Professor an der Columbia Universität in New York, schreibt über religiösen Fundamentalismus und seine politischen Auswirkungen. Er wendet sich gegen die Vorstellung vom "Clash of civilizations" zwischen dem Islam und dem Westen und schildert, wie die "Achse des Bösen" aus den von den US-Amerikanern geförderten antikommunistischen Stellvertreterkriegen nach der Niederlage in Vietnam entstand. In diesem Buch-protegiert von Edward Said-zeigt sich Mamdani als leidenschaftlicher Häretiker."

Visual Global Politics

Author: Roland Bleiker

Publisher: Routledge

ISBN: 1317930886

Category: Political Science

Page: 390

View: 3115

Release On

We live in a visual age. Images and visual artefacts shape international events and our understanding of them. Photographs, film and television influence how we view and approach phenomena as diverse as war, diplomacy, financial crises and election campaigns. Other visual fields, from art and cartoons to maps, monuments and videogames, frame how politics is perceived and enacted. Drones, satellites and surveillance cameras watch us around the clock and deliver images that are then put to political use. Add to this that new technologies now allow for a rapid distribution of still and moving images around the world. Digital media platforms, such as Twitter, YouTube, Facebook and Instagram, play an important role across the political spectrum, from terrorist recruitment drives to social justice campaigns. This book offers the first comprehensive engagement with visual global politics. Written by leading experts in numerous scholarly disciplines and presented in accessible and engaging language, Visual Global Politics is a one-stop source for students, scholars and practitioners interested in understanding the crucial and persistent role of images in today’s world.

Religion in the European Refugee Crisis

Author: Ulrich Schmiedel,Graeme Smith

Publisher: Springer

ISBN: 3319679619

Category: Social Science

Page: 314

View: 6439

Release On

This book explores the roles of religion in the current refugee crisis of Europe. Combining sociological, philosophical, and theological accounts of this crisis, renowned scholars from across Europe examine how religion has been employed to call either for eliminating or for enforcing the walls around “Fortress Europe.” Religion, they argue, is radically ambiguous, simultaneously causing social conflict and social cohesion in times of turmoil. Charting the constellations, the conflicts, and the consequences of the current refugee crisis, this book thus answers the need for succinct but sustained accounts of the intersections of religion and migration.


Gehen, ging, gegangen

Roman

Author: Jenny Erpenbeck

Publisher: Albrecht Knaus Verlag

ISBN: 3641174058

Category: Fiction

Page: 352

View: 8166

Release On

Entdeckungsreise zu einer Welt, die zum Schweigen verurteilt, aber mitten unter uns ist Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Wer trägt das Erbe weiter? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist. Jenny Erpenbeck erzählt auf ihre unnachahmliche Weise eine Geschichte vom Wegsehen und Hinsehen, von Tod und Krieg, vom ewigen Warten und von all dem, was unter der Oberfläche verborgen liegt.

Der Selbstmord Europas

Immigration, Identität, Islam

Author: Douglas Murray

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3960921802

Category: Political Science

Page: 384

View: 4853

Release On

Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.

Crisis and Migration

Critical Perspectives

Author: Anna Lindley

Publisher: Routledge

ISBN: 1136157263

Category: Business & Economics

Page: 212

View: 1480

Release On

Crisis and migration have a long association, in popular and policy discourse as well as in social scientific analysis. Despite the emergence of more nuanced and even celebratory accounts of mobility in recent years, there remains a persistent emphasis on migration being either a symptom or a cause of crisis. Moreover, in the context of a recent series of headline-hitting and politically controversial situations, terms like ‘migration crisis’ and ‘crisis migration’ are acquiring increasing currency among policy-makers and academics. Crisis and Migration provides fresh perspectives on this routine association, critically examining a series of politically controversial situations around the world. Drawing on first-hand research into the Arab uprisings, conflict and famine in the Horn of Africa, cartel violence in Latin America, the global economic crisis, and immigration ‘crises’ from East Asia to Southern Africa to Europe, the book’s contributors situate a set of contemporary crises within longer histories of social change and human mobility, showing the importance of treating crisis and migration as contextualised processes, rather than isolated events. By exploring how migration and crisis articulate as lived experiences and political constructs, the book brings migration from the margins to the centre of discussions of social transformation and crisis; illuminates the acute politicisation and diverse spatialisations of crisis–migration relationships; and urges a nuanced, cautious and critical approach to associations of crisis and migration.

“We” and “the Others”. Islam in Europe and the Authoritarian Character

Author: Andreas Schulz

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668261326

Category: Social Science

Page: 18

View: 564

Release On

Seminar paper from the year 2016 in the subject Cultural Studies - Miscellaneous, University of Vienna (Kultur- und Sozialanthropologie), course: Balkanism, Orientalism, Occidentalism, language: English, abstract: I like to illustrate the development of the discussion of the others within the context of the recent decades and I would like to focus on the development of these hegemonic discourses like the construction of the Muslims. I would like to illustrate that the Islam cannot be accepted by the majority of the middle European populations for several reasons. One important factor is the authoritarian history of Germany and the follow-ups for the society. Another reason are principals of xenophobic characteristics, which relate to specific discourses in the media, are connected to the intensity of the relation towards Muslims, the knowledge about the Islam in general and politicians which instrumentalize islamistic terrorism to marginalize Muslims at all. The Islam is often opposed to Europe rather than to the analogues religious term Christianity. In the medial, political and in less reflected sciences a dualism is constructed, opposing the European secularism towards the Islamic orientalism. Islam is seen as an anti-modern, anti-educational fundamentalism and become the ideological and cultural antithesis of the West. The recent, so called, refugee crisis had become a political unit and politicizes the masses. Right wing politicians and organizations exploit the origin of their electors as well as the otherness of the refugees to get power. Topics concerning values and norms of ours (the western) societies are keywords in the mainstream discussion within media, the political sphere of discussion and always issued at the Stammtisch (regular table talks).

Religion and the Cold War

A Global Perspective

Author: Philip Emil Muehlenbeck

Publisher: Vanderbilt University Press

ISBN: 0826518524

Category: History

Page: 314

View: 1359

Release On

An array of essays explores how religion affected the ideological and military clashes around the globe during the 20th century's Cold War. Simultaneous. Book available.

Die neue Odyssee

Eine Geschichte der europäischen Flüchtlingskrise

Author: Patrick Kingsley

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406692281

Category: Political Science

Page: 332

View: 7250

Release On

Europa ist mit der größten Migrationsbewegung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert – und niemand hat intensiver über diese Krise berichtet als Patrick Kingsley. Der erst 26 Jahre alte Reporter des "Guardian" hat 2015 drei Kontinente und 17 Länder bereist, Hunderte von Migranten getroffen und mit ihnen die Fluchtrouten durch Wüsten, über Berge und Meere zurückgelegt. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte. Patrick Kingsley legt ein hohes Tempo vor. Er reist mit dem Syrer Hashem al-Souki auf dem Zug, trinkt selbstgebrannten (und verbotenen) Schnaps mit dem libyschen Menschenschmuggler Haji, der einmal Jurastudent war, marschiert mit Fattemah Abu al-Rouse, der schwangeren syrischen Lehrerin, die Angst hat, ihr Kind zu verlieren, durch die Wildnis des Balkans, ist an Bord eines Bootes im Mittelmeer. Er schildert, wie das Multi-Millionen-Dollar-Geschäft mit dem Menschenhandel in Libyen, der Türkei und Ägypten organisiert wird. Er zeigt, wie lokale Kaufleute und korrupte Politiker in Italien vom Elend der Menschen profitieren. Er beschreibt die Fluchtrouten, hinterfragt die Ursachen der Krise und die Gründe für die bedrückende Reaktion so vieler Europäer. "Die neue Odyssee" ist ein großartiges Buch, das niemand so leicht vergisst, der es gelesen hat.

Das Morgen ist immer schon jetzt

Author: Patrick Ness

Publisher: cbj Verlag

ISBN: 3641189780

Category: Young Adult Fiction

Page: 320

View: 6905

Release On

Was, wenn man NICHT einer der Außerwählten ist, wie sie immer in den Büchern beschrieben werden? Wenn man nicht der Held ist, der sonst üblicherweise die Zombies bekämpft, oder die Seelenesser oder was immer gerade das nächste unheilbringende Wesen sein mag, das die Welt bedroht. Was, wenn man einer ist wie Mikey? Der einfach nur seinen Abschluss hinbekommen möchte und zum Schulball gehen und vielleicht irgendwann den Mut aufbringen, Henna um ein Date zu bitten – bevor irgendjemand die Schule in Schutt und Asche legt. Wieder mal. Denn manchmal gibt es stinknormale Probleme, die echt wichtiger sind als der nächste Weltuntergang, und angesichts derer man erkennt, dass das eigene ganz normale Leben absolut einzigartig und außergewöhnlich ist.

Die dunkle Seite der Liebe

Author: Rafik Schami

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446257330

Category: Fiction

Page: 896

View: 5767

Release On

Rafik Schami erzählt die dramatische Geschichte der Liebe zwischen Farid Muschtak und Rana Schahin, die in Damaskus von Verfolgung und Mord bedroht wird. Er spannt einen weiten Bogen über ein Jahrhundert syrischer Geschichte, in dem Politik und Religionen ein Volk nicht zur Ruhe kommen lassen. Ein Roman von ungeheurer Wucht und zugleich eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt Damaskus.

An Introduction to International Relations

Author: Richard Devetak,Anthony Burke,Jim George

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1139505602

Category: Political Science

Page: N.A

View: 4866

Release On

Invaluable to students and those approaching the subject for the first time, An Introduction to International Relations, Second Edition provides a comprehensive and stimulating introduction to international relations, its traditions and its changing nature in an era of globalisation. Thoroughly revised and updated, it features chapters written by a range of experts from around the world. It presents a global perspective on the theories, history, developments and debates that shape this dynamic discipline and contemporary world politics. Now in full-colour and accompanied by a password-protected companion website featuring additional chapters and case studies, this is the indispensable guide to the study of international relations.

Ideologie und Utopie

Author: Karl Mannheim

Publisher: N.A

ISBN: 9783465042341

Category:

Page: 302

View: 6919

Release On

Wir leben in einer Epoche der Reformen, der Berater, der Experten. Wir leben also in einer Zeit, in der politische Entscheidungen stark davon abhangen, wie viel Wirklichkeitskontakt und Lernfahigkeit in sie eingeht. Aber Gesellschaftsdiagnosen sind zugleich Waffen im Ideenkampf der Parteien und sozialen Bewegungen. Sie ubertreiben, sie untertreiben, sie simplifizieren - und zwar notwendigerweise. Die Aktualitat von Karl Mannheims 1929 erstmals veroffentlichter Abhandlung "Ideologie und Utopie" besteht in der Analyse dieses Dilemmas zwischen Realismus und Rhetorik, zwischen Wissen und Einsichtsunfahigkeit in der Auseinandersetzung um kollektiv verbindliche Normen. Mannheim fragt nach den politischen Folgen der Tatsache, dass die gleiche Welt verschiedenen Beobachtern verschieden erscheint. Und er fragt danach, wie unter diesen Umstanden politische Rationalitat moglich ist.

Verworfenes Leben

die Ausgegrenzten der Moderne

Author: Zygmunt Bauman

Publisher: N.A

ISBN: 9783936096576

Category: Moderne - Ausgrenzung - Verelendung - Globalisierung

Page: 195

View: 4458

Release On

In seinem neuen Buch blickt Zygmunt Bauman hinter die Kulissen unserer globalisierten Gegenwart. Seine These trifft den Kern der neuzeitlichen Rationalität: Ein - wenn nicht sogar das zentrale - Ergebnis von Modernisierungsprozessen besteht in der Exklusion von Menschen aus den sozialen, nationalstaatlichen und kulturellen Zusammenhängen. Ortlose Migranten, Flüchtlinge und für "überflüssig" gehaltene Menschen - in ihrem Schicksal manifestiert sich die Tatsache, daß die Entwicklung der modernen Gesellschaften in ökonomischer und politischer Hinsicht nicht etwa in der Integration aller besteht. Ganz im Gegenteil: Die Moderne wirkt sich höchst selektiv aus; Deprivation ist ihr besonderes Kennzeichen. Bauman zeigt auf, wie Exklusion mit der Modernisierung und Globalisierung einhergeht. Wenn die gesamte Welt von der ökonomischen Rationalität erfaßt ist, existiert kein Ort mehr, der die wirtschaftliche "Freisetzung" oder kulturelle "Entwurzelung" von Menschen auffangen kann, und die Konsequenzen des sogeannten Fortschritts werden weltweit spürbar. Auf lokaler Ebene manifestiert sich dann die Notwendigkeit, Lösungen für global produzierte Probleme zu finden - ein Projekt ohne große Erfolgschancen, so scheint es. Tatsächlich hat, so Bauman, die kulturelle Logik der globalen Modernisierung etwas vom Orwellschen "Big Brother" - nicht im Sinn der Gleichschaltung von Menschen, sondern in der Anmaßung, zu bestimmen, wer gebraucht wird, wer dazugehört und in einem Staat leben darf und wer nicht. Aus dieser Logik speisen sich Ängste, die beispielsweise Begegnungen mit "asylsuchenden" Immigranten ebenso prägen wie diffuse sicherheitspolitische Befürchtungen, die das staatliche Gewaltmonopol in diskriminierende Maßnahmen für bestimmte Bevölkerungsgruppen ummünzen. Nach seinen Büchern über das "Unbehagen in der Kultur" und "Die Krise der Politik" liefert Bauman mit "Verworfenes Leben"

Imagined Regional Communities

Integration and Sovereignty in the Global South

Author: James D. Sidaway

Publisher: Routledge

ISBN: 1134671334

Category: Political Science

Page: 168

View: 2858

Release On

Imagined Regional Communities provides an original approach to thinking about the processes of regional integration. Focusing mostly on communities in Africa, Asia and Latin America, it develops detailed case studies based on archives, interviews and critical readings of existing texts. These case-studies are related to each other and the overall themes of the book, so that a set of narratives and theoretical elaborations emerge, that critically reformulate understandings of regional communities, statehold and sovereignty.

Homo sacer

Die souveräne Macht und das nackte Leben

Author: Giorgio Agamben

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351878420X

Category: Philosophy

Page: 224

View: 5785

Release On

Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.