The Science of Well-Being

The Collected Works of Ed Diener

Author: Ed Diener

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 904812350X

Category: Psychology

Page: 274

View: 9523

Release On

Major Theoretical Questions Theories about subjective well-being have grown over the past several decades, but have been re ned only slowly as adequate data have been compiled to test them. We can characterize the theories describing happiness along several dimensions. The rst dimension is whether the theory places the locus of happiness in external conditions such as income and status, as many sociological theories do, or within the attitudes and temperament of the individual, as many psychological theories do. Some have maintained that people adapt to all circumstances over time, so that only individual personality matters for producing happiness, whereas others believe that economicandothersocietalfactorsarethedominantforcesinproducingwell-being. Throughout my writings there is a mix of both the internal and external factors that in uence well-being. A second dimension that characterizes scholarship on well-being is the issue of whether the factors affecting well-being are relative or absolute. That is, are there standards used by people at all times and places in judging their lives and in reacting to events? Or are standards dependent on what other people possess, on expec- tions,andonadaptationlevelsbasedonpastcircumstances?Again,thereisevidence supporting the role of both universal and relative standards. People around the globe are probably in uenced by common factors such as friendship versus loneliness, but even these universal in uences on happiness are probably subject to some degree of comparison depending on what the person is used to and what others have. However, some factors might be much more comparative than other in uences, as Hsee, Yang, Li, and Shen (in press) have described.

Semantics and Psychology of Spirituality

A Cross-Cultural Analysis

Author: Heinz Streib,Ralph W. Hood, Jr.

Publisher: Springer

ISBN: 3319212451

Category: Psychology

Page: 694

View: 9396

Release On

This book examines what people mean when they say they are “spiritual”. It looks at the semantics of “spirituality”, the visibility of reasons for “spiritual” preference in biographies, in psychological dispositions, in cultural differences between Germany and the US, and in gender differences. It also examines the kind of biographical consequences that are associated with “spirituality”. The book reports the results of an online-questionnaire filled out by 773 respondents in Germany and 1113 in the US, personal interviews with a selected group of more than 100 persons, and an experiment. Based on the data collected, it reports results that are relevant for a number of scientific and practical disciplines. It makes a contribution to the semantics of everyday religious language and to the cross-cultural study of religion and to many related fields as well, because “spirituality” is evaluated in relation to personality, mysticism, well-being, religious styles, generativity, attachment, biography and atheism. The book draws attention to the – new and ever changing – ways in which people give names to their ultimate concern and symbolize their experiences of transcendence.

The Oxford Handbook of Social Cognition

Author: Donal E. Carlston

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199359180

Category: Psychology

Page: 966

View: 6893

Release On

Social cognition, as a field, can be characterized as a distinct subarea of social psychology that examines all of the countless cognitive complexities, mental representations, and processes implicated in interaction, as well as an approach to studying interactions in the context of the groups, cultures, and societies to which they belong. Together these two facets of social cognition create one of the most influential and important social sciences to come along in some time. Providing a comprehensive review of major topics in the field of social cognition, The Oxford Handbook of Social Cognition expresses that excitement and fascination in describing the content and approach that constitute the field today. The 43 chapters included in this handbook cover: - central aspects of the field of social cognition, including its history and historically important foundational research areas (attribution, attitudes, impression formation, and prejudice/stereotyping), along with methodology - core issues relating to social cognitive representations and processes (including those that are visual, implicit, or automatic) and the stages of information processing (attention, perception, memory, and judgment, along with simulation and thought suppression) - applications of the social cognition approach to areas of social psychology, general psychology, and other disciplines, such as marketing, law, health and politics After more than 30 years, the vibrant field of social cognition continues to reign as one of psychology's most dominant approaches. The impressive chapters collected in this volume define the field and contribute enormously to our understanding of what social cognition is today.

Handbook of Positive Psychology in Schools

Author: Michael J. Furlong,Richard Gilman,E. Scott Huebner

Publisher: Routledge

ISBN: 1136258396

Category: Education

Page: 522

View: 2723

Release On

Understanding the factors that encourage young people to become active agents in their own learning is critical. Positive psychology is one lens that can be used to investigate the factors that facilitate a student’s sense of agency and active school engagement. In the second edition of this groundbreaking handbook, the editors draw together the latest work on the field, identifying major issues and providing a wealth of descriptive knowledge from renowned contributors. Major topics include: the ways that positive emotions, traits, and institutions promote school achievement and healthy social and emotional development; how specific positive-psychological constructs relate to students and schools and support the delivery of school-based services; and the application of positive psychology to educational policy making. With thirteen new chapters, this edition provides a long-needed centerpiece around which the field can continue to grow, incorporating a new focus on international applications of the field.

Transitions and the lifecourse

Challenging the constructions of 'growing old'

Author: Grenier, Amanda

Publisher: Policy Press

ISBN: 184742693X

Category: Social Science

Page: 256

View: 5883

Release On

Transitions and the life course: Challenging the constructions of 'growing old' explores and challenges dominant interpretations of transitions as they relate to ageing and the life course. It takes a unique perspective that draws together ideas about late life as expressed in social policy and socio-cultural constructs of age with lived experience. The book is aimed at academics and students interested in social gerontology, policy studies in health and social care, and older people's accounts of experience.


Personal Strivings - ein idiographisches Konzept der Persönlichkeit

Author: Harald Kliems

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638315223

Category: Psychology

Page: 13

View: 2998

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: A (1,0), Freie Universität Berlin (FB Erziehungswissenschaft und Psychologie), Veranstaltung: Berufliches Handeln und Identität, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Robert A. Emmons, momentan Professor für Psychologie an der University of California, Davis, entwickelte in den 1980er-Jahren das Konzept der "Personal Strivings". Ähnlich wie die ebenfalls zu dieser Zeit aufgekommenen "personal projects (Little, 1983), "current concerns" (Klinger, barta & Maxeiner, 1981) oder "lifa tasks" 8Cantor, Norem, Nidenthal, & Brower, 1987) handelt es sich um ein zielorientiertes, idiographisches Konzept der Persönlichkeit. Personal Strivings haben sich in vielen bereichn der Psychologie als fruchtbares Konzept erwiesen und es gibt inzwischen eine Vielzahl empirischer Untersuchungen zumm Zusammenhang von Strivings und anderen Variablen wie psychischer Gesundheit, Persönlichkeitseigentschaften oder Motivation (siehe hierzu Abschnitt 4 oder Emmons, 1992; Emmons & King, 1988). In dieser Arbeit soll zuerst eine Einführung in die Theorie der Personal Strivings gegegeben werden (Kap. 2), in Kap. 3 wird dann die Methode zur Erfassung von strivings vorgestellt. Das 4. Kapitel befasst sich mit der Frage von Konflikten, und im letzten Kapitel (Kap. 6) sollen offene Fragen, gerade auch in Hinlick auf das Seminarthema Identität diskutiert werden.

Glücklich sein

Warum Sie es in der Hand haben, zufrieden zu leben

Author: Sonja Lyubomirsky

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593508761

Category: Self-Help

Page: 364

View: 3711

Release On

Anleitung zum Glücklichsein Für unser Glücksempfinden ist zu 50 Prozent unsere Grundeinstellung verantwortlich, zu zehn Prozent sind es die Lebensumstände und zu erstaunlichen 40 Prozent können wir selbst aktiv Einfluss darauf nehmen. Zu dieser Erkenntnis kommt die renommierte amerikanische Psychologin Sonja Lyubomirsky in ihrem hier frisch überarbeiteten Standardwerk. Im Zentrum steht dabei ein wissenschaftlich fundiertes Modell, das uns hilft, aus zwölf Glücksaktivitäten die eigene Glücksstrategie zusammenzustellen. Denn: Glück hat nichts mit dem Glauben an Gurus oder dem Lesen von Kalendersprüchen zu tun. Vielmehr können wir uns bei wissenschaftlichen Fakten bedienen, um dem Glück auf die Sprünge zu helfen! "Wenn Sie eine wissenschaftlich fundierte Anleitung suchen, wie Sie ein glücklicheres Leben führen können, dann ist dies genau das richtige Buch." Martin Seligman, Autor von "Der Glücksfaktor"

Der Glücks-Faktor

Warum Optimisten länger leben

Author: Martin E.P. Seligman

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 9783404605484

Category: Self-Help

Page: 480

View: 2560

Release On

Positive Psychologie: Das Leben ist zu kurz, um unglücklich zu sein! Das uralte Bedürfnis, glücklich zu leben, bewegt jeden Menschen. Ist Glück Veranlagung, Zufall? Nein! Jeder Mensch trägt den Keim zum Glück in sich. Diesen Schatz muss er nur ans Licht heben. Dieses Buch, wunderbar leicht geschrieben, ist ein überaus praktischer und anschaulicher Ratgeber. Der Autor begleitet den Leser mit zahlreichen Tests zur Selbstprüfung, um die eigenen Stärken zu erkennen und zu entwickeln. Und er ergänzt seine Erläuterungen mit vielen Beispielen aus seiner therapeutischen Praxis. So können Eltern mithilfe dieser Techniken bereits ihren Kindern im Babyalter ein positives Lebensgefühl vermitteln. Ein bereicherndes, wertvolles Buch, das echte Lebenshilfe bietet.


Sozialer Wandel und gesellschaftliche Dauerbeobachtung

Author: Wolfgang Glatzer,Roland Habich,Karl Ulrich Mayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322950352

Category: Social Science

Page: 464

View: 1292

Release On

Moderne Gesellschaften müssen wissen, wo sie stehen und wohin sie gehen. Zentrale Schlüsselbegriffe dafür sind Sozialstruktur und sozialer Wandel, während sich Sozialberichterstattung und gesellschaftliche Dauerbeobachtung als unverzichtbare methodische Instrumente einer wirksamen sozialwissenschaftlichen Infrastruktur entwickelt haben. Die Beiträge dieses Buches befassen sich mit der Analyse gesellschaftlicher Strukturen, Entwicklungstendenzen und Herausforderungen sowie den dafür erforderlichen methodischen und institutionellen Voraussetzungen.

Warum wir arbeiten

TED Books

Author: Barry Schwartz

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104036233

Category: Literary Collections

Page: 112

View: 5968

Release On

Der Psychologieprofessor Barry Schwartz findet in seinem TED-Book ›Warum wir arbeiten‹ eine ganz überraschende, komplexe und eindringliche Antwort auf diese auf den ersten Blick so simple Frage. Er zerstört den Mythos, dass es bei der Arbeit nur ums Geldverdienen gehe und fordert – unterstützt durch zahlreiche Studien und Anekdoten –, dass wir neue Wege finden müssen, um unser Verhältnis zur Arbeit neu zu definieren. Schwartz nimmt uns mit in Krankenhäuser und Friseursalons, Fabriken und Vorstandsetagen und zeigt, welche unterschiedlichen Formen die Arbeit annehmen kann, welche Funktion sie für unsere Kultur innehat und wie jeder von uns seinen eigenen Weg zum Glück am Arbeitsplatz findet.

Ins Glück stolpern

über die Unvorhersehbarkeit dessen, was wir uns am meisten wünschen

Author: Daniel Todd Gilbert

Publisher: N.A

ISBN: 9783570500637

Category:

Page: 446

View: 360

Release On

Von einem, der auszog, das GlückK zu suchen. Mit dieser Kurzformel könnte man unsere irdische Existenz treffend auf den Punkt bringen. Aber was heißt Glück? Was macht uns glücklich? Wir alle haben unsere Vorstellungen vom Glück. Wenn ich nur mehr Geld, bessere Gesundheit, ein großes Haus, einen grüneren Rasen mit Nachbars Kirschen hätte. Ja, dann wäre ich glücklich. So einfach, wie uns das zahlreiche innere oder äußere Ratgeber weismachen wollen, ist es aber nicht, sagt Harvard-Psychologe Daniel Gilbert und nimmt uns mit auf eine Erkenntnisreise durch das Labyrinth der menschlichen Psyche. Dabei lernen wir, wie wenig wir uns letztlich auf unsere Gedanken, Emotionen, auf unsere kognitiven Fähigkeiten und somit auf die Möglichkeit verlassen können, unser Glück zu planen. Wenn alles gut geht, stolpern wir darüber.Seite für Seite entlarvt Gilbert den schimärenhaften Charakter unserer Vorstellungen und Eindrücke. So einleuchtend ist Gilberts Präsentation, dass wir uns mit dem Autor entspannt zurücklehnen können und das Lesen zu einem intellektuellen Genuss wird. Ins Glück stolpern stellt eine traumhafte Synthese aus spektakulärem Fachwissen dar, geboten in bestem Unterhaltungsstil auf der Grundlage einer humorvoll-menschenfreundlichen Grundstimmung.Geniale Verbindung von neuesten psychologischen Erkenntnissen und humorvoll-menschenfreundlicher, praktischer Lebensweisheit.


Wirtschaftspsychologie für Bachelor

Author: Christian Fichter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662549441

Category: Psychology

Page: 294

View: 1647

Release On

Die Wirtschaft ist heute nicht mehr ohne das Fachwissen der Psychologie zu verstehen! Dieses Lehrbuch gibt einen kompakten und doch vollständigen sowie praxisnahen Überblick über die Wirtschaftspsychologie. Es ordnet die Disziplin historisch ein und bietet eine ebenso kurzweilige wie interessante Darstellung aller relevanten Kernthemen. Durch viele Praxisbezüge, Definitionen, Lernziele, Kontrollfragen und Hinweise auf vertiefende Literatur ist es sehr lernfreundlich gestaltet, zusätzlich fasst eine ausführliche Randspalte das Wichtigste zusammen. Eine Begleitwebsite auf www.lehrbuch-psychologie.springer.com bietet zahlreiche Zusatztexte, Lern-Tools für Studierende sowie Dozentenmaterialien.

Alte Menschen in ihrer Umwelt

Beiträge zur Ökologischen Gerontologie

Author: Hans-Werner Wahl,Heidrun Mollenkopf,Frank Oswald

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322906841

Category: Medical

Page: 294

View: 5966

Release On

Die Beiträge stellen das Thema "Veralterung der deutschen Gesellschaft" in den Kontext der Alltagsforschung. Alte Menschen leben in einer besonderen Umwelt. Sie haben besondere Wohnverhältnisse und Einkaufsgewohnheiten etc.


Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft

To Have Or to Be?

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 3959120028

Category: Psychology

Page: 145

View: 2300

Release On

Zu der kurzen Frage „Haben oder Sein?“ entwickelt Erich Fromm in diesem Buch eine tiefgründige Gesellschaftsanalyse, in der er zwei grundsätzliche Existenzformen herausarbeitet: die egoistisch-gewinnorientierte des Besitzens und Verfügens über Dinge und Menschen (Haben) und die altruistisch-solidarische des gebenden Erlebens (Sein). Fromm zeigt, dass unser gegenwärtiges Gesellschafts- und Wirtschaftssystem durch Egoismus, Selbstsucht und Habgier bestimmt ist und unweigerlich zerstörerische Folgen für Mensch und Natur mit sich bringt. Im zweiten Teil des Buches vermittelt er dem Leser durch viele Beispielen Ideen, wie er sich vom „Haben“ in Richtung „Sein“ und damit hin zu einem neuen Menschen entwickeln kann. Im dritten Teil von „Haben oder Sein“ beschreibt Fromm die Voraussetzungen für einen fundamentalen Wandel in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, um die gegenwärtigen Krise zu überwinden und von einer Orientierung am Haben zu einer am Sein zu gelangen. Aus dem Inhalt: Erster Teil: Zum Verständnis des Unterschieds zwischen Haben und Sein • Auf den ersten Blick • Haben und Sein in der alltäglichen Erfahrung • Haben und Sein im Alten und Neuen Testament und in den Schriften Meister Eckharts Zweiter Teil: Analyse der grundlegenden Unterschiede zwischen den beiden Existenzweisen • Die Existenzweise des Habens • Die Existenzweise des Seins • Weitere Aspekte von Haben und Sein Dritter Teil: Der neue Mensch und die neue Gesellschaft • Religion, Charakter und Gesellschaft • Voraussetzungen für den Wandel des Menschen und Wesensmerkmale des neuen Menschen • Wesensmerkmale der neuen Gesellschaft

Glücklich leben für Dummies

Author: W. Doyle Gentry

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527680500

Category: Social Science

Page: 128

View: 852

Release On

Glücklich sein - wer will das nicht? Doyle Gentry zeigt Ihnen, dass Sie es auch lernen können. Ganz wichtig dafür sind das eigene Verhalten und die eigene Weltsicht. Sie erfahren wie Optimismus, Achtsamkeit und Solidarität das Glücklichsein verstärken können. Der Autor geht darauf ein, wie man glückliche Beziehungen - mit dem Partner und in der Familie - gestalten kann. Dazu kommen jede Menge Tipps, wie man Hindernisse zum Glück aus dem Weg räumt, wie man dem Glück auf die Sprünge helfen kann und welche Gedanken das Glücklichsein bestärken.