Tomboy Survival Guide

Author: Ivan Coyote

Publisher: arsenal pulp press

ISBN: 1551526573

Category: Biography & Autobiography

Page: 208

View: 7152

Release On

Stonewall Book Award Honor Book winner; Hilary Weston Writers' Trust of Canada Prize for Non-Fiction finalist Ivan Coyote is a celebrated storyteller and the author of ten previous books, including Gender Failure (with Rae Spoon) and One in Every Crowd, a collection for LGBT youth. Tomboy Survival Guide is a funny and moving memoir told in stories, in which Ivan recounts the pleasures and difficulties of growing up a tomboy in Canada’s Yukon, and how they learned to embrace their tomboy past while carving out a space for those of us who don’t fit neatly into boxes or identities or labels. Ivan writes movingly about many firsts: the first time they were mistaken for a boy; the first time they purposely discarded their bikini top so they could join the boys at the local swimming pool; and the first time they were chastised for using the women’s washroom. Ivan also explores their years as a young butch, dealing with new infatuations and old baggage, and life as a gender-box-defying adult, in which they offer advice to young people while seeking guidance from others. (And for tomboys in training, there are even directions on building your very own unicorn trap.) Tomboy Survival Guide warmly recounts Ivan’s adventures and mishaps as a diffident yet free-spirited tomboy, and maps their journey through treacherous gender landscapes and a maze of labels that don’t quite stick, to a place of self-acceptance and an authentic and personal strength. These heartfelt, funny, and moving stories are about the culture of difference—a “guide” to being true to one’s self.


Londoner Triptychon

Author: Jonathan Kemp

Publisher: Männerschwarm Verlag GmbH

ISBN: 3863001842

Category: Fiction

Page: 232

View: 8697

Release On

London verspricht Freiheit und Vielfalt wie nur wenige andere Städte der Welt. Jonathan Kemp erzählt, wie drei Männer zu verschiedenen Zeiten versuchen, dieses Freiheitsversprechen einzulösen: Jack Rose im Jahr 1894, Colin Read im Jahr 1954, und ein anonymer David 1998. Die Stadt bietet jedem von ihnen einen überwältigenden Lebensraum, und doch scheitern sie am Ende an sich selbst, oder besser gesagt: an der Liebe. Denn die Liebe war in ihrem Leben nicht vorgesehen. Jack Rose ist ein 'Pupenjunge', eine kleine Tunte, die in einem Jungenbordell den Gentlemen der besseren Gesellschaft zu Diensten ist. Dort verkehren auch Lord Alfred Douglas und Oscar Wilde, und zwischen Wilde und Jack entwickelt sich so etwas wie Freundschaft. Jack erlebt zum ersten Mal, was er nie für möglich gehalten hätte: er ist eifersüchtig auf die anderen Jungs, mit denen sich sein Freier vergnügt, und das wird für Wilde zum Verhängnis. Hundert Jahre später kommt David als 'Flüchtling' aus der Provinz in ein London, das nicht mehr als Zentrum eines Weltreichs, sondern durch ein überwältigendes Nachtleben der Parties, Klubs und Drogen glänzt. Auf der Suche nach sich selbst will er vor allem eins: die Langeweile der Normalität überwinden und jemand ganz anderes werden. Als Stricher und Darsteller von Pornofilmen gelingt ihm das eine Zeitlang recht gut. Zwischen diesen beiden lebt Colin Read zu einer Zeit, als Presse und Polizei ihre Hexenjagd auf Schwule zu wahren Exzessen steigern; fast jede Woche berichten die Zeitungen von neuen Verhaftungen. Er lernt früh, keine eigenen Wünsche jenseits konformer Wohlanständigkeit zuzulassen. Nach dem Tod seiner Eltern leistet er sich die kleine Extravaganz, einen jungen Mann als Model in seinem privaten Atelier zu beschäftigen. Diese Konfrontation mit einem Menschen, der in allem sein genaues Gegenteil ist, bringt seine Lebenslüge zum Einsturz. Jonathan Kemp verschränkt diese drei Lebensgeschichten zu einem großen Epos auf das Leben und die Liebe im Sinne des als Motto vorangestellten Wilde-Zitats: Der Mensch erlebt seinen erhabensten Moment, wenn er im Staub kniet, sich an die Brust klopft und die Sünden seines Lebens erzählt. Sein Roman wurde 2011 vom Londoner Author’s Club mit dem First Novel Award ausgezeichnet.


American War

Roman

Author: Omar El Akkad

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104905177

Category: Fiction

Page: 448

View: 2364

Release On

»American War« - das Buch der Stunde. »Ein gewaltiger Roman«, schreibt die renommierteste Literaturkritikerin der USA, Michiko Kakutani. Ein Roman über den nächsten amerikanischen Bürgerkrieg und das dramatische Schicksal einer Familie. Was wird sein, wenn die erschütternde Realität der Gegenwart - Drohnenangriffe, Folter, Selbstmordattentate und die Folgen von Umweltkatastrophen - mit aller Gewalt in die USA zurückkehrt? Vor diesem Hintergrund entfaltet Omar El Akkad mit großer erzählerischer Kraft den dramatischen Kampf der jungen Sarat Chestnut, die beschließt, mit allen Mitteln für das Überleben zu kämpfen. »American War« ist in den USA ein literarisches Ereignis, das schon jetzt mit Cormac McCarthy »Die Straße« und Philip Roth »Verschwörung gegen Amerika« verglichen wird.

Geschrieben für dich

Author: Sylvia Brownrigg

Publisher: Verlag Krug & Schadenberg

ISBN: 3944576012

Category: Fiction

Page: 288

View: 2214

Release On

Flannery Jansen, Studentin im ersten Semester, entdeckt in einem Diner beim Campus eine faszinierende Frau, die in ein Buch vertieft ist: Anne Arden, Dozentin für Literaturwissenschaft - apart, selbstbewusst, lebenserfahren. Und in Flannerys Augen die schönste Frau der Welt. Flannery träumt Tag und Nacht von Anne. Sie verzehrt sich nach ihr. Sie geht ihr aus dem Weg. Und will ihr doch nahe sein. Eines Tages fasst sie sich ein Herz und lädt Anne zu einem Drink ein ...

Slumberland

Roman

Author: Paul Beatty

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641222516

Category: Fiction

Page: 320

View: 7119

Release On

Ein Berlin-Roman, wie es noch keinen gibt: DJ Darky kommt aus New York in die deutsche Hauptstadt, um einen abgetauchten Jazzer aufzuspüren. Es ist die Zeit des Mauerfalls, in der plötzlich alles möglich scheint. In der Bar "Slumberland", wo DJ Darky sich als "Jukebox-Sommelier" verdingt, entdeckt er seine sexuelle Macht, den Musikgeschmack von Neonazis und das Leben der Ostdeutschen, das ihn zusehends an das Leben der Afroamerikaner im amerikanischen Bürgerkrieg erinnert... Virtuos spielt Paul Beatty mit den Verhältnissen zwischen den Geschlechtern, zwischen Schwarz und Weiß, Ost und West, Jazz und Techno und mischt daraus einen aufregenden neuen Sound.

Schöner wird's nicht

Author: David Sedaris

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641135710

Category: Fiction

Page: 320

View: 8053

Release On

Dem Alltag wohnt der Wahnwitz inne. David Sedaris weiß das nur zu gut. Das Beste an seinem Leben ist, dass er darüber Buch führt. Er erläutert, wie man sich mit Schallplattenhüllen vor psychopathischen Singvögeln schützt, was modische Herrenaccessoirs über Erektionsstörungen verraten und warum man in Tokio weder Japanisch lernen noch mit dem Rauchen aufhören sollte.


Outline

Roman

Author: Rachel Cusk

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874433X

Category: Fiction

Page: 235

View: 8284

Release On

Eine Schriftstellerin reist im Hochsommer nach Athen, um dort einen Schreibkurs zu geben. Während ihre eigenen Verhältnisse vorerst im Dunkeln bleiben, wird sie zur Zuhörerin einer Reihe von Lebensgeschichten und -beichten. Beginnend mit dem Sitznachbarn auf dem Hinflug, seinen Schilderungen von schnellen Booten und gescheiterten Ehen, erzählen ihre Bekanntschaften von Ängsten, Begierden, Versäumnissen und Lieblingstheorien. In der erstickenden Hitze und dem Lärm der Stadt schaffen diese verschiedenen Stimmen ein komplexes Tableau menschlichen Lebens. Und dabei wird, zunächst in Umrissen, zugleich das Bild einer Frau – der Schriftstellerin – kenntlich, die zu lernen beginnt, einem einschneidenden Verlust zu begegnen. Outline ist ein so wagemutiger wie eleganter Roman über Liebe, Verlust, Erinnerung und den elementaren Drang, den anderen und sich selbst Geschichten zu erzählen.

Using Nonfiction for Civic Engagement in Classrooms

Critical Approaches

Author: Vivian Yenika-Agbaw,Ruth McKoy Lowery,Paul H. Ricks

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1475842341

Category: Literary Criticism

Page: 140

View: 3650

Release On

The book examines social issues prevalent in nonfiction literature and texts for children, their impact on society, and offers ideas on how educators might guide students to engage these issues effectively and critically.

Der Wille meines Vaters

Wie ich seinem Wahn entkam

Author: Maude Julien,Ursula Gauthier

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426436078

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 3727

Release On

Louis Didier ist Mitte 30, da adoptiert er die 6-jährige Tochter eines Bergarbeiters. Als sie zu einer jungen Frau heranwächst, heiratet er sie und zeugt ein Kind mit ihr: Maude. Die Familie zieht in ein abgelegenes Herrenhaus, dort sperrt der psychopathische Vater seine 3-jährige Tochter ein und verweigert ihr jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Maude wird von ihrer Mutter unterrichtet, und ihr Leben besteht nur noch aus harter körperlicher Arbeit, Misshandlungen, Züchtigung und Schlägen. Das alles dient einem perfiden Plan: Didier Julien will Maude zum Übermenschen erziehen. Erst mit 19 Jahren gelingt es ihr, dem Elternhaus zu entkommen. In "Der Wille meines Vaters" erzählt Maude Julien eindringlich von ihrer entsetzlichen Kindheit und wie es ihr gelingt, sich von ihrem Vater zu befreien.

The Trans Generation

How Trans Kids (and Their Parents) are Creating a Gender Revolution

Author: Ann Travers

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479885797

Category: Social Science

Page: 288

View: 1408

Release On

A groundbreaking look at the lives of transgender children and their families Some “boys” will only wear dresses; some “girls” refuse to wear dresses; in both cases, as Ann Travers shows in this fascinating account of the lives of transgender kids, these are often more than just wardrobe choices. Travers shows that from very early ages, some at two and three years old, these kids find themselves to be different from the sex category that was assigned to them at birth. How they make their voices heard—to their parents and friends, in schools, in public spaces, and through the courts—is the focus of this remarkable and groundbreaking book. Based on interviews with transgender kids, ranging in age from 4 to 20, and their parents, and over five years of research in the US and Canada, The Trans Generation offers a rare look into what it is like to grow up as a trans child. From daycare to birthday parties and from the playground to the school bathroom, Travers takes the reader inside the day-to-day realities of trans kids who regularly experience crisis as a result of the restrictive ways in which sex categories regulate their lives and put pressure on them to deny their internal sense of who they are in gendered terms. As a transgender activist and as an advocate for trans kids, Travers is able to document from first-hand experience the difficulties of growing up trans and the challenges that parents can face. The book shows the incredible time, energy, and love that these parents give to their children, even in the face of, at times, unsupportive communities, schools, courts, health systems, and government laws. Keeping in mind that all trans kids are among the most vulnerable to bullying, violent attacks, self-harm, and suicide, and that those who struggle with poverty, racism, lack of parental support, learning differences, etc, are extremely at risk, Travers offers ways to support all trans kids through policy recommendations and activist interventions. Ultimately, the book is meant to open up options for kids’ own gender self-determination, to question the need for the sex binary, and to highlight ways that cultural and material resources can be redistributed more equitably. The Trans Generation offers an essential and important new understanding of childhood.

Fat City

Roman

Author: Leonard Gardner

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841212859

Category: Fiction

Page: 208

View: 6895

Release On

»Fat City hat mich mehr bewegt als die gesamte Gegenwartsliteratur der letzten Jahre.« Joan Didion Stockton, Kalifornien, 50er Jahre. Im Lido-Box-Gym treffen Ernie Munger und Billy Tully aufeinander. Ernie steht am Anfang seiner Karriere, ist voller Hoffnungen. Billy ist am Ende, will es noch einmal wissen. Ihr Trainer, Ruben Luna, hat schon alles gesehen, er weiß, dass es im Boxen kaum etwas zu holen gibt. Zwischen verlausten Hotelbetten und Pfirsichernte, zwischen Boxring und dunklen Bars, der großen Liebe und der leidlichen Bettgesellschaft, zwischen Hoffnung und Verzweiflung beginnt und vergeht das Leben von Ernie, Billy und Ruben. »Fat City« zählt zu den großen Klassikern der amerikanischen Literatur, der Roman ist das Gegenstück zu Rocky und Co. Keine Heldengeschichte, sondern eine Verbeugung vor dem letzten Willen, der erst erwacht, wenn alle Hoffnung unter den Tisch getrunken ist. Eine Liebeserklärung an eine Zeit, in der man von der Hand in den Mund lebte, aus eigener Kraft alles erreichen und alles zerstören konnte. Gregor Hens gelingt es mit seiner Neuübersetzung meisterhaft, dem einzigartigen Californian-Working-Class-Sound, dem trotzigen Humor und der feinen Melancholie eine deutsche Stimme zu verleihen. »Laufen, kämpfen, lieben, Unkraut jäten oder Obsternte – die Protagonisten des Romans halten niemals inne, nur um nicht von ihrem Verhängnis eingeholt zu werden. Gardner erzählt das so überzeugend, dass wir uns nur an ihre Taten erinnern, nicht an ihre Niederlagen.« The New York Review of Books


Die Hebamme von Venedig

Historischer Roman

Author: Roberta Rich

Publisher: Piper Schicksalsvoll

ISBN: 3492983022

Category: Fiction

Page: 320

View: 4928

Release On

Mitten in der Nacht steht ein venezianischer Adliger aufgewühlt vor der Tür der jüdischen Hebamme Hannah: Seit Tagen liegt die Frau des Conte schon in den Wehen, und nun fürchtet er um das Leben von Mutter und Kind, sollte Hannah ihnen nicht helfen. Doch der jungen Hebamme ist die medizinische Behandlung von Christen untersagt. Hin- und hergerissen zwischen Mitgefühl und Angst, erkennt Hannah in der Bitte des Conte auch eine Chance und stellt mutig eine Bedingung: Wenn es ihr gelingt, das Kind des Conte di Padovani zu retten, verlangt sie jene Geldsumme, die sie braucht, um ihren auf Malta als Sklaven gefangen gehaltenen Mann Isaak freizukaufen. Der Conte willigt ein. Doch mit der Geburt des Kindes gerät Hannah in immer größere Gefahr. Die um ihr Erbe fürchtenden Brüder des Conte di Padovani trachten ihr und dem Baby nach dem Leben, Venedig wird von der Pest bedroht, und es bleibt kaum noch Zeit bis zum Ablegen des Schiffes, das sie zu Isaak bringen soll ...