Verschwimmende Grenzen zwischen Journalismus, Public Relations, Werbung und Marketing

Aktuelle Befunde aus Theorie und Praxis

Author: Nicole Gonser,Uta Rußmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658135786

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 178

View: 6225

Release On

Der Band analysiert die Trennung zwischen redaktioneller Berichterstattung sowie PR-Produkten, Marketing und Werbung, die grundsätzlich gefordert wird und in rechtlichen Bestimmungen unter dem Stichwort „Trennungsgrundsatz“ festgeschrieben ist. Allerdings ist in der Praxis festzustellen, dass zwischen diesen Professionen nicht immer klare Linien zu erkennen sind. Dies hat unterschiedliche Ursachen, die in den Marktbedingungen, Ressourcen, Medienentwicklungen zu finden sind. Kritisch zu hinterfragen ist der Umgang mit solchen Vermischungen. Dabei geht es um die Prüfung und Beurteilung von Grenzziehungen sowie deren Konsequenzen.

Interne Kommunikation im Wandel

Theoretische Konzepte und empirische Befunde

Author: Simone Huck-Sandhu

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658110228

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 274

View: 4391

Release On

Die Beiträge des vorliegenden Bandes beleuchten aus theoretischen, empirischen und reflexiven Perspektiven den Wandel der internen Kommunikation und diskutieren dessen Bedeutung für das Forschungsfeld. Interne Kommunikation hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Rahmenbedingungen für die Kommunikation in und von Organisationen haben sich verändert. So verschwimmen etwa die Grenzen zwischen „Innen“ und „Außen“ immer stärker, und die Ansprüche und Erwartungen der Mitarbeiter an betriebsinterne Informations- und Dialogprozesse steigen. Mit dem Wandel gewinnen Fragen nach neuen Funktionen, Zielen und Rolle sowie nach Medien der Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation an Bedeutung. Für die PR- und Organisationskommunikationsforschung entstehen in diesem Zusammenhang neue Anknüpfungspunkte.

Journalismus und Public Relations

Author: Lars Urhahn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656587183

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 23

View: 3954

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Institut für Kommunikationsmanagement), Veranstaltung: Seminar: Medienarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, nach einem kurzen Exkurs zur Entwicklung der beiden Disziplinen, das Verhältnis zwischen Journalismus und PR zu untersuchen und dabei vor allem auf die Frage einzugehen, ob Journalismus und PR sich mehr und mehr vermischen. Im Rahmen dieser Fragestellung werden sowohl die berufsspezifischen Kodizes als auch deren Umsetzung vorgestellt und dabei besonders auf die Unterschiede zu den Positionen des Netzwerks Recherche verwiesen. Zudem werden empirische Ergebnisse thematisiert und deren Relevanz im Hinblick auf die weitere Entwicklung von Journalismus und PR beurteilt. Am Ende werden die Arbeitsergebnisse zusammengefasst und kurze Ausblicke auf das zukünftige Verhältnis von Journalismus und PR gegeben.

Windows Home Server

Einrichten, Optimieren, Fehler beheben

Author: Thomas Joos

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827243485

Category: Home computer networks

Page: 288

View: 5773

Release On


Home Bias Bei Privaten Und Institutionellen Investoren

Author: Dennis Huchzermeier

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836651661

Category: Business & Economics

Page: 114

View: 6623

Release On

Aufgrund der zunehmenden Verflechtung der internationalen Volkswirtschaften ergeben sich f r Investoren vermehrt Investmentalternativen. So ist es f r Investoren einfacher geworden ihr Risiko bei der Anlage zu diversifizieren. Wie allerdings Menschen beispielsweise h ufig Fan ihres lokalen Sportvereins sind, so belegen viele Studien, dass Investoren trotz zunehmender Investmentalternativen ebenso auf die internationale Streuung ihrer Investmentrisiken verzichten und einheimische Wertpapiere pr ferieren. Diese berproportionale Gewichtung einheimischer Anlagen wird allgemein als Home Bias bezeichnet und bedeutet einen zu hohen Anteil an einheimischen Wertpapieren im Portfolio. Hieraus resultieren eine suboptimale Diversifikation des Verm gens und das Akzeptieren von zus tzlichem Risiko. In der empirischen Analyse wurden 100 institutionelle Investoren und 397 Privatanleger befragt. F r die Identifikation von Home Bias wurde zum Vergleich das Weltmarktportfolio, angen hert durch den der MSCI World Index, herangezogen. Bei der Untersuchung wurde insbesondere zwischen dem Verhalten der Privatanleger und der institutionellen Investoren unterschieden. Die beiden Anlegergruppen wurden dabei nochmals nach ihrem beruflichen Umfeld und die institutionellen Investoren erg nzend noch nach ihrer beruflichen Hierarchiestufe unterteilt. Die Kernfrage der ausgewerteten empirischen Untersuchung war, wie die tats chliche internationale Asset Allocation der befragten Investoren aussieht. Existiert ein Home Bias und welche Faktoren k nnten f r dieses Verhalten verantwortlich sein? Als Ergebnis kam heraus, dass knapp 97 Prozent der befragten Investoren Home Bias aufwiesen. Dieser war bei den beiden Investorengruppen allerdings unterschiedlich ausgepr gt. In der wissenschaftlichen Literatur ist der Home Bias relativ gut untersucht. Es gibt eine Reihe von potentiellen Erkl rungen, wobei sich zwei Erkl rungen als deren Hauptbestandteil herauskristallisiert haben. Sowohl in den vielf ltigen

Grenzenlose Enthüllungen?

Medien zwischen Öffnung und Schließung

Author: Uta Rußmann

Publisher: innsbruck University Press

ISBN: 3903122246

Category: Social Science

Page: 180

View: 7662

Release On

Der gegenwärtigen Medienlandschaft wird häufig eine Tendenz zur Offenlegung und Offenheit zugeschrieben. Social Network Sites lassen die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem verschwimmen, Plattformen wie WikiLeaks und OpenLeaks veröffentlichen geheimes Material, über Filesharing-Netzwerke und open-content-Lizenzen werden vormals proprietäre Inhalte offen zugänglich gemacht. Verflochten sind diese Entwicklungen mit auf den ersten Blick gegenläufigen Tendenzen der Eingrenzung, der Kontrolle und der Schließung. Kommunikation im Internet bindet sich immer mehr an die Vermittlung einzelner privatwirtschaftlicher Akteure wie Google oder Facebook, online wie offline ermöglichen neue Informations- und Kommunikationstechnologien immer umfassendere Formen der Überwachung, während die Weiterverwendung von Daten unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Die Beiträge des vorliegenden Bandes befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten dieses komplexen Spannungsfeldes.

Tourismus-Management

Author: Harald Dettmer,Thomas Hausmann,Julia Maria Schulz

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486599844

Category: Business & Economics

Page: 311

View: 6141

Release On

Das Buch bietet die Möglichkeit einer aktiven Auseinandersetzung mit den Grundlagen und Problemen der Tourismuswirtschaft. Es werden wichtige volks- und betriebswirtschaftliche Inhalte des Tourismus in ihren gegenseitigen Abhängigkeiten dargestellt, gleichzeitig aber auch die funktionalen Zusammenhänge aufgezeigt. Dabei spielt das moderne Informationsmanagement eine wichtige Rolle. Das Buch eignet sich als studienbegleitende Literatur, zum Selbststudium sowie zur selbstkritischen Lernkontrolle und Prüfungsvorbereitung, da sich an jedes Kapitel themenbezogene Aufgaben anschließen. Lösungsvorschläge dazu befinden sich im letzten Teil des Buches.

Vergleichende Wahlkampfforschung

Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014

Author: Jens Tenscher,Uta Rußmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658129778

Category: Political Science

Page: 287

View: 7283

Release On

Wahlkämpfe gelten als unverzichtbare Spielwiesen der Demokratie und als Hochzeiten politischer Kommunikation. In ihnen verdichten sich in periodisch wiederkehrenden Abständen die routinemäßig ablaufenden Interaktionen zwischen Parteien, Massenmedien und WählerInnen. Eine Veränderung erfahren diese Austauschprozesse durch das zeitlich befristete Hinzukommen von politischer Werbung und wahlkampfspezifischen Kommunikationsereignissen wie TV-Duellen. Die Beiträge dieses Bandes widmen sich den vergangenen Bundestags-, Europa- und Landtagswahlkämpfen in Deutschland in konsequent vergleichender Perspektive. Zum einen handelt es sich um Zeitvergleiche, die Veränderungen der Wahlkampfkommunikation überprüfen. Zum anderen werden die Wahlkampfkommunikation und deren Wirkungen, wie sie sich auf verschiedenen politischen Ebenen realisieren, in Bezug zueinander gesetzt. Dadurch wird die populäre Annahme, Haupt- und Nebenwahlkämpfe würden von Parteien, Massenmedien und WählerInnen unterschiedlich angegangen werden, auf den empirischen Prüfstand gestellt.

Advertorials in Jugendprintmedien

Ein medienethischer Zugang

Author: Nina Köberer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365806031X

Category: Social Science

Page: 296

View: 2761

Release On

Advertorials vermitteln den Eindruck redaktioneller Berichterstattung, sie sind jedoch bezahlte Werbeinhalte und folgen wirtschaftlichen Interessen. Nina Köberer beschäftigt sich aus normativer Perspektive mit dem Trennungsgrundsatz von Werbung und redaktionellen Inhalten. Aus medienethischer Sicht ist der Anspruch auf Transparenz (und die Überprüfbarkeit von Transparenz) plausibilisierbar und im Rahmen medialer Kommunikation weiterhin zu fordern. In diesem Zusammenhang erörtert die Autorin – unter Rückbezug auf empirische Ergebnisse –, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um einen verantwortungsvollen Umgang mit Sonderwerbeformen wie Advertorials auf Produzentenseite sowie auf Ebene der Rezipienten zu gewährleisten.

NeuroPricing

Wie Kunden über Preise denken

Author: Kai-Markus Müller

Publisher: Haufe-Lexware

ISBN: 3648030299

Category: Business & Economics

Page: 220

View: 3298

Release On

!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2017-09-29T15:10:54 -- Wie werden Preise im Gehirn des Käufers wahrgenommen und bewertet? Welche Preise werden akzeptiert? Wie lassen sich höhere Preise durchsetzen? Der erste Titel zum Thema NeuroPricing gibt überraschende Antworten. Um höhere Gewinne zu erzielen, nutzt der Autor die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung. Er erklärt innovative Preisbildung, optimale Preisdarstellung sowie die Preiswahrnehmung beim Kunden und schlägt eine Brücke zwischen moderner Neurowissenschaft und Marketing. So lässt sich ein Preis entwickeln, der zum Produkt passt, der in den Markt passt, der den höchsten Gewinn verspricht und - ganz besonders wichtig - ein Preis, den Kunden auch gerne bezahlen. Inhalte: Wie der Kunde Preise bewertet und was Preise im Kundengehirn auslösen Wie sich die Neurowissenschaft anwenden lässt, um höhere Preise zu erzielen Durch höhere Preise zu mehr Gewinn: konkrete Praxisbeispiele Verständliche Hintegrundinformationen zu Zahlungsbereitschaft, Rabattsignale, Gestaltung von Preisschildern u.v.m. Profitmaximierung durch innovative Forschung und fundiertes Marketingwissen


Intelligente Werbung, Exzellentes Marketing

Ein Praktischer Leitfaden zu Kundenpsychologie und Neuromarketing, Prozessen und Partnermanagement

Author: Christiian Zich

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3895786829

Category: Business & Economics

Page: 338

View: 2887

Release On

Dieses Buch richtet sich an Marketingverantwortliche und Agenturen. Es bietet eine pragmatische Vorgehensweise für die Erstellung von "Advertisements that sell": - ein Reifegradmodell (Basic, Managed, Advanced, Excellent), anhand dessen jeder Mitarbeiter und jede Führungskraft schnell feststellen kann, wie gut die Marketingorganisation wirklich ist und ob noch unentdeckte Reserven in ihr stecken, und - ein Referenzmodell, an dem jeder Marketer seine Abläufe und Strukturen spiegeln kann, um gezielt Ansatzpunkte für die Optimierung der Marketingprozesse zu identifizieren. Diese Modelle orientieren sich an den drei Grundbausteinen der Exzellenz für effiziente und erfolgreiche Marketingkommunikation: - "Wie muss ich meine Werbung gestalten, dass der Adressat nicht nur auf sie aufmerksam wird, sondern auch sofort versteht, welches Bedürfnis er haben soll?" - "Wie komme ich schnell und wirksam zu einem sehr guten Ergebnis für meine Markenführung?" - Und da es noch schwieriger ist, Ideen umzusetzen, als sie zu generieren, bietet das Buch praxisorientierte Prozesse und Leitlinien, mit denen der Leser die Erkenntnisse aus den anderen Bereichen umsetzen und dabei auch noch die Marketingeffizienz "monitoren" kann. Untermauert wird dies alles durch gute und schlechte Beispiele; Checklisten und Templates erleichtern die praktische Umsetzung.

Superwahljahr 2009

Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament

Author: Jens Tenscher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531932209

Category: Political Science

Page: 320

View: 4725

Release On

Im Superwahljahr 2009 standen Parteien, Massenmedien und Wähler unter besonderem Kommunikationsstress. Eine Vielzahl von Wahlkampagnen auf kommunaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene wurde seitens der politischen Akteure in enger zeitlicher Abfolge geplant, koordiniert und mit dem Ziel inszeniert, die Wähler zur Stimmabgabe zu mobilisieren. Ihr hauptsächliches Augenmerk legten dabei nicht nur die Parteien auf die Bundestagswahlen im Herbst des Jahres. Die vorgelagerten Wahlen – insbesondere die Europawahlen – schienen dagegen auch für die massenmedialen Beobachter und die meisten Bürger vornehmlich als „Stimmungstest“ zu dienen. Diese seltene zeitliche Nähe von Bundestags- und Europawahlen macht sich der vorliegende Band zunutze, um sich in konsequent vergleichender Perspektive und auf empirischer Grundlage mit den Parteienkampagnen, der Medienberichterstattung und dem Wahlverhalten im Jahr 2009 auseinanderzusetzen. Dabei kommen Ähnlichkeiten und Unterschiedlichkeiten, aber vor allem das Ausmaß der wechselseitigen Beeinflussung von Haupt- und Nebenwahlen zum Vorschein.

Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit

Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels

Author: Juliana Raupp,Jan Niklas Kocks,Kim Murphy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820589X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 261

View: 9236

Release On

Der Herausgeberband beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung der politischen Kommunikation, insbesondere der Regierungskommunikation und der staatlichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Beitragsautoren diskutieren diesen Problemkreis aus verschiedenen theoretischen, methodischen und berufspraktischen Perspektiven und stellen ausgewählte empirische Befunde dazu vor. Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit werden unter den Bedingungen des technologisch induzierten Medienwandels aus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen problematisiert und reflektiert.

B2B-Eventmarketing

Author: Susanne Doppler

Publisher: UTB

ISBN: 3825245527

Category: Business & Economics

Page: 205

View: 9221

Release On

Ob Messen, Kongresse oder Tagungen – B2B-Events haben Hochkonjunktur. Sie sind Netzwerkplattform für die unterschiedlichsten Zielgruppen und haben sich als wirksames Marketinginstrument etabliert. Die Autorin beleuchtet die unterschiedlichen Facetten des B2B-Eventmarketings mit Augenmerk auf physische, virtuelle und hybride Events. Auf die Bedeutung eines durchgängigen Eventkonzeptes bis hin zu einer CRM-basierten Methode der Erfolgsmessung geht sie ein. Sie berücksichtigt zudem die große Bedeutung der sozialen Medien und die Chancen der Digitalisierung in der B2B-Kommunikation. Auch ausgewählte, partizipative Formate stellt sie vor: Diese reichen von der klassischen Podiumsdiskussion bis hin zu (Speed-)Datings und Formaten wie Fishbowls, BarCamps und Booksprings.


Landtagswahlkämpfe

Annäherung an eine Kampagnenform

Author: Marcel Lewandowsky

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658016019

Category: Political Science

Page: 357

View: 8584

Release On

Landtagswahlkämpfe sind nicht einfach Wahlkämpfe „zweiter Klasse“. Im Mehrebenensystem der Bundesrepublik stellen sie eine besondere Kampagnenform dar. Der Autor untersucht Organisation, Programmatik und Instrumente der Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen 2010, Baden-Württemberg 2011 und Sachsen-Anhalt 2011. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Strategien und der Professionalisierung von Kampagnen auf der Landesebene.

Schwierige Verhältnisse

Interdependenzen zwischen Journalismus und PR

Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Ulrike Röttger,Günter Bentele

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322804690

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 237

View: 8303

Release On

Seit rund 20 Jahren sind die Arbeitsbeziehungen zwischen den beiden Berufsfeldern PR und Journalismus Gegenstand kontroverser und intensiver Debatten auf Seiten der Wissenschaft und der Berufspraxis. Zum aktuellen Stand dieser Debatten sind in diesem Band theoretische und empirische Studien versammelt, die das Verhältnis von PR und Journalismus analysieren. Im Mittelpunkt stehen die wechselseitigen Beeinflussungen, Abhängigkeiten und Anpassungsleistungen, in denen die schwierigen Verhältnisse zwischen Journalismus und PR begründet sind.