Verschwimmende Grenzen zwischen Journalismus, Public Relations, Werbung und Marketing

Aktuelle Befunde aus Theorie und Praxis

Author: Nicole Gonser,Uta Rußmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658135786

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 178

View: 1338

Release On

Der Band analysiert die Trennung zwischen redaktioneller Berichterstattung sowie PR-Produkten, Marketing und Werbung, die grundsätzlich gefordert wird und in rechtlichen Bestimmungen unter dem Stichwort „Trennungsgrundsatz“ festgeschrieben ist. Allerdings ist in der Praxis festzustellen, dass zwischen diesen Professionen nicht immer klare Linien zu erkennen sind. Dies hat unterschiedliche Ursachen, die in den Marktbedingungen, Ressourcen, Medienentwicklungen zu finden sind. Kritisch zu hinterfragen ist der Umgang mit solchen Vermischungen. Dabei geht es um die Prüfung und Beurteilung von Grenzziehungen sowie deren Konsequenzen.

Tourismus-Management

Author: Harald Dettmer,Thomas Hausmann,Julia Maria Schulz

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486599844

Category: Business & Economics

Page: 311

View: 8625

Release On

Das Buch bietet die Möglichkeit einer aktiven Auseinandersetzung mit den Grundlagen und Problemen der Tourismuswirtschaft. Es werden wichtige volks- und betriebswirtschaftliche Inhalte des Tourismus in ihren gegenseitigen Abhängigkeiten dargestellt, gleichzeitig aber auch die funktionalen Zusammenhänge aufgezeigt. Dabei spielt das moderne Informationsmanagement eine wichtige Rolle.

Interne Kommunikation im Wandel

Theoretische Konzepte und empirische Befunde

Author: Simone Huck-Sandhu

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658110228

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 274

View: 3015

Release On

Die Beiträge des vorliegenden Bandes beleuchten aus theoretischen, empirischen und reflexiven Perspektiven den Wandel der internen Kommunikation und diskutieren dessen Bedeutung für das Forschungsfeld. Interne Kommunikation hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Rahmenbedingungen für die Kommunikation in und von Organisationen haben sich verändert. So verschwimmen etwa die Grenzen zwischen „Innen“ und „Außen“ immer stärker, und die Ansprüche und Erwartungen der Mitarbeiter an betriebsinterne Informations- und Dialogprozesse steigen. Mit dem Wandel gewinnen Fragen nach neuen Funktionen, Zielen und Rolle sowie nach Medien der Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation an Bedeutung. Für die PR- und Organisationskommunikationsforschung entstehen in diesem Zusammenhang neue Anknüpfungspunkte.

Medieninnovationen

Author: Jens Wolling,Andreas Will,Christina Schumann

Publisher: N.A

ISBN: 9783867642903

Category: Information technology

Page: 453

View: 7905

Release On


Grenzenlose Enthüllungen?

Medien zwischen Öffnung und Schließung

Author: Uta Rußmann

Publisher: innsbruck University Press

ISBN: 3903122246

Category: Social Science

Page: 180

View: 2667

Release On

Der gegenwärtigen Medienlandschaft wird häufig eine Tendenz zur Offenlegung und Offenheit zugeschrieben. Social Network Sites lassen die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem verschwimmen, Plattformen wie WikiLeaks und OpenLeaks veröffentlichen geheimes Material, über Filesharing-Netzwerke und open-content-Lizenzen werden vormals proprietäre Inhalte offen zugänglich gemacht. Verflochten sind diese Entwicklungen mit auf den ersten Blick gegenläufigen Tendenzen der Eingrenzung, der Kontrolle und der Schließung. Kommunikation im Internet bindet sich immer mehr an die Vermittlung einzelner privatwirtschaftlicher Akteure wie Google oder Facebook, online wie offline ermöglichen neue Informations- und Kommunikationstechnologien immer umfassendere Formen der Überwachung, während die Weiterverwendung von Daten unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Die Beiträge des vorliegenden Bandes befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten dieses komplexen Spannungsfeldes.

Vergleichende Wahlkampfforschung

Studien anlässlich der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014

Author: Jens Tenscher,Uta Rußmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658129778

Category: Political Science

Page: 287

View: 1119

Release On

Wahlkämpfe gelten als unverzichtbare Spielwiesen der Demokratie und als Hochzeiten politischer Kommunikation. In ihnen verdichten sich in periodisch wiederkehrenden Abständen die routinemäßig ablaufenden Interaktionen zwischen Parteien, Massenmedien und WählerInnen. Eine Veränderung erfahren diese Austauschprozesse durch das zeitlich befristete Hinzukommen von politischer Werbung und wahlkampfspezifischen Kommunikationsereignissen wie TV-Duellen. Die Beiträge dieses Bandes widmen sich den vergangenen Bundestags-, Europa- und Landtagswahlkämpfen in Deutschland in konsequent vergleichender Perspektive. Zum einen handelt es sich um Zeitvergleiche, die Veränderungen der Wahlkampfkommunikation überprüfen. Zum anderen werden die Wahlkampfkommunikation und deren Wirkungen, wie sie sich auf verschiedenen politischen Ebenen realisieren, in Bezug zueinander gesetzt. Dadurch wird die populäre Annahme, Haupt- und Nebenwahlkämpfe würden von Parteien, Massenmedien und WählerInnen unterschiedlich angegangen werden, auf den empirischen Prüfstand gestellt.

Superwahljahr 2009

Vergleichende Analysen aus Anlass der Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament

Author: Jens Tenscher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531932209

Category: Political Science

Page: 320

View: 1466

Release On

Im Superwahljahr 2009 standen Parteien, Massenmedien und Wähler unter besonderem Kommunikationsstress. Eine Vielzahl von Wahlkampagnen auf kommunaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene wurde seitens der politischen Akteure in enger zeitlicher Abfolge geplant, koordiniert und mit dem Ziel inszeniert, die Wähler zur Stimmabgabe zu mobilisieren. Ihr hauptsächliches Augenmerk legten dabei nicht nur die Parteien auf die Bundestagswahlen im Herbst des Jahres. Die vorgelagerten Wahlen – insbesondere die Europawahlen – schienen dagegen auch für die massenmedialen Beobachter und die meisten Bürger vornehmlich als „Stimmungstest“ zu dienen. Diese seltene zeitliche Nähe von Bundestags- und Europawahlen macht sich der vorliegende Band zunutze, um sich in konsequent vergleichender Perspektive und auf empirischer Grundlage mit den Parteienkampagnen, der Medienberichterstattung und dem Wahlverhalten im Jahr 2009 auseinanderzusetzen. Dabei kommen Ähnlichkeiten und Unterschiedlichkeiten, aber vor allem das Ausmaß der wechselseitigen Beeinflussung von Haupt- und Nebenwahlen zum Vorschein.

Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit

Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels

Author: Juliana Raupp,Jan Niklas Kocks,Kim Murphy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820589X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 261

View: 9354

Release On

Der Herausgeberband beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung der politischen Kommunikation, insbesondere der Regierungskommunikation und der staatlichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Beitragsautoren diskutieren diesen Problemkreis aus verschiedenen theoretischen, methodischen und berufspraktischen Perspektiven und stellen ausgewählte empirische Befunde dazu vor. Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit werden unter den Bedingungen des technologisch induzierten Medienwandels aus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen problematisiert und reflektiert.

B2B-Eventmarketing

Author: Susanne Doppler

Publisher: UTB

ISBN: 3825245527

Category: Business & Economics

Page: 205

View: 8640

Release On

Ob Messen, Kongresse oder Tagungen – B2B-Events haben Hochkonjunktur. Sie sind Netzwerkplattform für die unterschiedlichsten Zielgruppen und haben sich als wirksames Marketinginstrument etabliert. Die Autorin beleuchtet die unterschiedlichen Facetten des B2B-Eventmarketings mit Augenmerk auf physische, virtuelle und hybride Events. Auf die Bedeutung eines durchgängigen Eventkonzeptes bis hin zu einer CRM-basierten Methode der Erfolgsmessung geht sie ein. Sie berücksichtigt zudem die große Bedeutung der sozialen Medien und die Chancen der Digitalisierung in der B2B-Kommunikation. Auch ausgewählte, partizipative Formate stellt sie vor: Diese reichen von der klassischen Podiumsdiskussion bis hin zu (Speed-)Datings und Formaten wie Fishbowls, BarCamps und Booksprings.

Journalismus und Public Relations

Author: Lars Urhahn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656587183

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 23

View: 6911

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Institut für Kommunikationsmanagement), Veranstaltung: Seminar: Medienarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, nach einem kurzen Exkurs zur Entwicklung der beiden Disziplinen, das Verhältnis zwischen Journalismus und PR zu untersuchen und dabei vor allem auf die Frage einzugehen, ob Journalismus und PR sich mehr und mehr vermischen. Im Rahmen dieser Fragestellung werden sowohl die berufsspezifischen Kodizes als auch deren Umsetzung vorgestellt und dabei besonders auf die Unterschiede zu den Positionen des Netzwerks Recherche verwiesen. Zudem werden empirische Ergebnisse thematisiert und deren Relevanz im Hinblick auf die weitere Entwicklung von Journalismus und PR beurteilt. Am Ende werden die Arbeitsergebnisse zusammengefasst und kurze Ausblicke auf das zukünftige Verhältnis von Journalismus und PR gegeben.

Landtagswahlkämpfe

Annäherung an eine Kampagnenform

Author: Marcel Lewandowsky

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658016019

Category: Political Science

Page: 357

View: 3554

Release On

Landtagswahlkämpfe sind nicht einfach Wahlkämpfe „zweiter Klasse“. Im Mehrebenensystem der Bundesrepublik stellen sie eine besondere Kampagnenform dar. Der Autor untersucht Organisation, Programmatik und Instrumente der Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen 2010, Baden-Württemberg 2011 und Sachsen-Anhalt 2011. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Strategien und der Professionalisierung von Kampagnen auf der Landesebene.

Grundlagen der Public Relations

Eine kommunikationswissenschaftliche Einführung

Author: Ulrike Röttger,Jana Kobusch,Joachim Preusse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658175036

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 242

View: 6357

Release On

Das Lehrbuch verortet PR als Lehr- und Forschungsbereich aus einer primär kommunikationswissenschaftlichen Perspektive. Ziel ist es, Leserinnen und Leser mit den zentralen Grundbegriffen, Theorien und Modellen der PR sowie dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Reflexion vertraut zu machen. Neben der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen disziplinären Perspektiven, theoretischen Ansätzen und Modellen werden einzelne Tätigkeitsfelder, Arbeitsbereiche und Instrumente sowie die Konzeption strategischer PR näher beleuchtet. In dem Band werden PR-relevantes Wissen zusammengeführt sowie zentrale Begrifflichkeiten und Konzepte der PR-Forschung geklärt. Anhand kompakter Leseabschnitte, ausgewählter Leseproben einschlägiger Standardwerke sowie von Fallbeispielen aus der Praxis soll Studierenden der Einstieg in die kommunikationswissenschaftliche Auseinandersetzung mit PR erleichtert werden. Darüber hinaus richtet sich der Band an alle, die sich mit den Ausprägungen von PR in der modernen Gesellschaft sowie deren wissenschaftlicher Bearbeitung auseinandersetzen.

Schwierige Verhältnisse

Interdependenzen zwischen Journalismus und PR

Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Ulrike Röttger,Günter Bentele

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322804690

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 237

View: 6819

Release On

Seit rund 20 Jahren sind die Arbeitsbeziehungen zwischen den beiden Berufsfeldern PR und Journalismus Gegenstand kontroverser und intensiver Debatten auf Seiten der Wissenschaft und der Berufspraxis. Zum aktuellen Stand dieser Debatten sind in diesem Band theoretische und empirische Studien versammelt, die das Verhältnis von PR und Journalismus analysieren. Im Mittelpunkt stehen die wechselseitigen Beeinflussungen, Abhängigkeiten und Anpassungsleistungen, in denen die schwierigen Verhältnisse zwischen Journalismus und PR begründet sind.

Strategische Kommunikation

Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes

Author: Ulrike Röttger,Volker Gehrau,Joachim Preusse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658004096

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 351

View: 4844

Release On

​In der Forschung zur strategischen Kommunikation dominieren Ansätze, die sich auf den Organisationstypus „Unternehmen“ beziehen. Zudem zeigt sich – auch bei kommunikationswissenschaftlich geprägten Ansätzen – eine starke Orientierung an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und Problemdeutungen. Mit der betriebswirtschaftlichen Orientierung geht in der Regel ein ausgeprägt instrumentelles Verständnis strategischer Kommunikation einher, das ihren sozialen bzw. gesellschaftlichen Kontext fast vollständig ausblendet. Die BeitragsautorInnen nehmen eine erweiterte Forschungsperspektive auf das Phänomen strategischer Kommunikation ein. Strategische Kommunikation hat als (Impuls für) öffentliche Kommunikation gesellschaftliche Relevanz und tangiert regelmäßig – intentional oder transintentional – Interessen und Handlungsmöglichkeiten unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Strategische Kommunikation wird nicht nur als Organisationsfunktion (und damit als organisationale Auftragskommunikation) betrachtet, sondern es wird auch die gesellschaftliche Eingebundenheit und Folgenhaftigkeit strategischer Kommunikation in den Blick genommen. Es werden Phänomene und Aspekte strategischer Kommunikation in unterschiedlichen gesellschaftlichen Handlungsfeldern und im Zusammenhang mit unterschiedlichen Organisationstypen thematisiert und analysiert.​

Paradoxien des Journalismus

Theorie - Empirie - Praxis

Author: Bernhard Pörksen,Wiebke Loosen,Armin Scholl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531918168

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 737

View: 2055

Release On


PR-Ausbildung in Deutschland

Entwicklung, Bestandsaufnahme und Perspektiven

Author: Günter Bentele,Peter Szyszka

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322942058

Category: Social Science

Page: 385

View: 2666

Release On

Die Ausbildung für PR-Berufe im Rahmen von Tätigkeitsbereichen der öffentlichen Kommunikation ist ein brennend aktuelles Thema. Nachdem sich der PR-Nachwuchs bis in die achtziger Jahre hinein entweder aus dem Journalismus oder aus den Unternehmen selbst rekrutierte und von privaten Akademien und Instituten aus- und weitergebildet wurde, läßt sich inzwischen ein immer stärkerer Trend zu einer universitären PR-Ausbildung beobachten.In diesem Band stellen erstmals alle wichtigen universitären und außeruniversitären Ausbildungsinstitutionen im PR-Bereich ihre Modelle vor, zu denen die PR-Verbände Stellung nehmen. Weitere Beiträge reflektieren die gegenwärtige Ausbildungssituation kritisch und gehen auf Zukunftsperspektiven ein.

Öffentliche Kommunikation im digitalen Zeitalter

Grundlagen und Perspektiven einer integrativen Modellbildung

Author: Alexander Godulla

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658141921

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 292

View: 955

Release On

Basierend auf einer qualitativen Auswertung einschlägiger Kommunikationsmodelle entwickelt dieses Buch vor dem Hintergrund der Digitalisierung ein integratives Modell öffentlicher Kommunikation, das tradierte und aktuelle Kommunikationsformen in einem gemeinsamen Bezugsrahmen abbildet. Da das neue Modell evolutionär aus vorhandenen Entwürfen entwickelt worden ist, vereint es Fachgeschichte und Kommunikationstheorie zu einer neuen konzeptionellen Einheit.

Professionelles Produktmanagement

Der prozessorientierte Ansatz, Rahmenbedingungen und Strategien

Author: Günter Hofbauer,Anita Sangl

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3895789623

Category: Business & Economics

Page: 637

View: 1303

Release On

Innovationen und nachhaltiges Wirtschaften sind die Basis für den Erfolg von Unternehmen. Grundlage dafür ist ein zielorientiertes und professionell durchgeführtes Produktmanagement. Und Produktmanagement ist nur dann erfolgreich, wenn es alle Einflussfaktoren berücksichtigt, die Wertschöpfungskette integrativ betrachtet und konsequent prozessorientiert alle Schnittstellen bruchfrei bewältigt. Klar strukturiert und leicht lesbar stellt dieses Buch systematisch und umfassend die relevanten Erfolgsfaktoren des Produktmanagements dar. Im ersten Teil erläutert es die verschiedenen Aspekte und Rahmenbedingungen des Produktmanagements, im zweiten Teil beschreibt es in einem umsetzungsnahen Referenzmodell den Kernprozess des Produktmanagements in 11 Phasen. Besondere, neue Schwerpunkte der aktuellen Auflage sind die Einflüsse der Digitalisierung und die Auswirkungen von Industrie 4.0 sowie die Minimierung von Umweltauswirkungen durch das Konzept der Integrierten Produktpolitik. Dabei werden die digitale Fabrik und virtuelle Techniken speziell unter dem Aspekt der Produktions- und Prozessplanung betrachtet. Das Buch richtet sich an Betriebswirte, Ingenieure und Wirtschaftsingenieure in Vertrieb und Marketing, Produktentwicklung, Beschaffung und Fertigung, an Praktiker, Berufseinsteiger und Studierende: - Praktikern und Führungskräften im strategischen und operativen Produktmanagement für Industrie- und Konsumgüter dient es als aktuelles Nachschlagewerk zum schnellen Auffinden spezieller Themen, Vorgehensweisen und Methoden. - Berufseinsteiger und Schnittstellenmanager finden hier eine integrative Darstellung aller erfolgsrelevanten Faktoren. - Studierenden und Dozenten bietet das Buch eine gemeinsame Plattform, die neben den reinen Inhalten auch das Gesamtverständnis der Zusammenhänge und die Notwendigkeit der prozessorientierten Vorgehensweise vermittelt.

Schaffe Vertrauen, rede darüber und verdiene daran

Kommunikationspraxis und Performance Measurement von Corporate Cultural Responsibility

Author: Wolfgang Lamprecht

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658035943

Category: Social Science

Page: 413

View: 9767

Release On

Im Bemühen, öffentliche Hand und Wirtschaft besonders in Krisenzeiten budgetär zu konsolidieren, wird unterdessen auch bei der Kultur gespart. Nicht nur Subventionen der Staaten, Länder und Kommunen werden gekürzt, auch jene Gelder, die Unternehmen für klassisches Sponsoring bisher gerne zur Verfügung gestellt haben. Denn niemand weiß, was genau kulturelles Engagement einem Unternehmen bringt. Genau diese Frage beantwortet Wolfgang Lamprecht in seiner Studie, die sich als Beitrag zur PR- und Marketingforschung versteht. Das Konzept heißt Corporate Cultural Responsibility; die zentrale These des Autors lautet: Unternehmerisches Kulturengagement wird nur dann überleben, wenn es als kommunikativer Eigennutz verstanden wird und dabei belegbar mit einem ökonomischen Gewinn korreliert.