Zur Geschichte des Urchristentums

Author: Friedrich Engels

Publisher: BookRix

ISBN: 373097422X

Category: History

Page: 38

View: 4987

Release On

In einer Reihe von Schriften zur Geschichte von Friedrich Engels steht auch diese Schrift. Dabei zieht er Parallelen zu seinen sozialreformerischen Ideen. - Interessant zu lesen für sozial oder christlich interessierte Menschen.

Geschichte des Urchristentums

Ein Lehrbuch

Author: Dietrich-Alex Koch

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525522029

Category: Religion

Page: 684

View: 7349

Release On

Die erste wissenschaftliche Gesamtdarstellung der Geschichte des Urchristentums seit Jahrzehnten!


Die Religion der ersten Christen

Eine Theorie des Urchristentums

Author: Gerd Theißen

Publisher: Gütersloher Verlagshaus

ISBN: 364103244X

Category: Religion

Page: 455

View: 1601

Release On

Eine Fortführung und Alternative zu einer »Theologie des Neuen Testaments« Die Dynamik des urchristlichen Glaubens ist in der Dynamik des Lebens verwurzelt. In diesem Buch zeigt Gerd Theißen, was die ersten Christen in ihrem Innersten bewegte. Sein Werk ist eine religionswissenschaftliche Beschreibung und Analyse des urchristlichen Glaubens. Es will weder rein deskriptiv die Theologie des Neuen Testaments beschreiben, noch konfessorisch ihren Glauben durch Wiederholung beschwören, sondern die Kraft dieses Glaubens verständlich machen. Theißen verfolgt dabei zwei Ziele: Einerseits untersucht er das Leben der Urchristen und stellt ihre theologischen Aussagen in semiotische, psychische und historische Zusammenhänge. Auf diese Weise werden mit religionswissenschaftlichen Kategorien der Glaube, der Kult und das Ethos der frühen Kirche sichtbar. Andererseits zeigt er, wie sich das frühe Christentum vom Judentum fortentwickelte und eine autonome religiöse Zeichensprache schuf, die eine ungewöhnliche gemeinschaftsbildende Kraft hatte und die Geschichte umgestaltete. Mit dieser neuartigen Annäherung überschreitet Gerd Theißen den nur innerkirchlichen Diskurs über die Theologie des Neuen Testamentes und macht urchristliches Leben und Denken auch denen zugänglich, die selbst der christlichen Weltdeutung fernstehen.






Zur Geschichte und Litteratur des Urchristentums

Die Zweimalige Römische Gefangenschaft des Paulus; der Zweite Brief an Die Thessalonicher; Unordnungen Im Texte des Vierten Evangeliums; Die Urchristlichen Traditionen über Ursprung und Sinn des Ab

Author: Friedrich Spitta

Publisher: N.A

ISBN: 9780543663962

Category:

Page: 348

View: 1926

Release On

This Elibron Classics title is a reprint of the original edition published by Vandenhoeck und Ruprecht in Göttingen, 1893.


Der Aufenthalt des Paulus in Korinth - ein Quellenvergleich zur Geschichte des Urchristentums

Author: Olaf Franke

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638398366

Category: History

Page: 32

View: 5141

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (FM)I), Veranstaltung: Examenscolloquium Alte Geschichte, 48 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufenthalt des Paulus in Korinth bietet die einzige Möglichkeit für eine sichere chronologische Rekonstruktion der Geschichte des Urchristentums. In den Evangelien und Briefen des Neuen Testaments finden sich nur selten Angaben, die eine genauere Datierung der geschilderten Ereignisse zulassen. Das gilt auch für Lukas, den Geschichtsschreiber unter den Autoren des Neuen Testaments. Doch im 18. Kapitel seiner Apostelgeschichte werden zwei Ereignisse erwähnt, die sich durch außerbiblische Quellen verifizieren lassen. Damit kann der ebenfalls in ApG 18 beschriebene Aufenthalt des Paulus datiert werden und erlaubt somit eine Berechnung einer absoluten Chronologie nicht nur für die Paulus-Vita, sondern für die Geschichte des Urchristentums überhaupt.


Leonhard Goppelt (1911–1973). Eine theologische Biographie

Exegese in theologischer und kirchlicher Verantwortung

Author: Horst Simonsen

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3862340139

Category: Religion

Page: 296

View: 810

Release On

Leonhard Goppelt hat einen eigenständigen Entwurf der Theologie des Neuen Testaments vorgelegt, der zu erheblich anderen Positionen kommt als das Werk Rudolf Bultmanns. Es ist in einem eigenständigen Prozess entstanden, inhaltlich geprägt durch die Weiterführung der heilsgeschichtlichen Erlanger Theologie Hofmanns, darin in großer Nähe zum Werk Gerhard von Rads. Viele von Goppelts Positionen wie der gesamtbiblische Ansatz, die Einbeziehung von Wirken und Verkündigung Jesu in die Theologie des Neuen Testaments und eine positive Würdigung der späten Schriften des Neuen Testaments haben erst nach seinem Tod Anerkennung gefunden. Die aufgrund von Goppelts frühem Tod in mancher Hinsicht nur fragmentarisch publizierte »Theologie des Neuen Testaments« wird durch die Darstellung seiner vorangehenden Forschungen zur Auslegung des Alten Testaments im Neuen und zur Geschichte des Urchristentums gewürdigt. Das gesamte Lebenswerk wird in seinen verschiedenen Entwicklungsstadien in die Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts eingeordnet.



Das Urchristentum

ein Rückblick auf die Anfänge

Author: Eduard Lohse

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525533829

Category: Religion

Page: 173

View: 5614

Release On

Eduard Lohse introduces his readers to early Christianity in a concise and comprehensible manner resorting to primary and secondary sources but refraining from getting entangled in difficult controversy. German text.