Zur Geschichte des Urchristentums

Author: Friedrich Engels

Publisher: BookRix

ISBN: 373097422X

Category: History

Page: 38

View: 2608

Release On

In einer Reihe von Schriften zur Geschichte von Friedrich Engels steht auch diese Schrift. Dabei zieht er Parallelen zu seinen sozialreformerischen Ideen. - Interessant zu lesen für sozial oder christlich interessierte Menschen.

Geschichte des Urchristentums

Ein Lehrbuch

Author: Dietrich-Alex Koch

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525521995

Category: Religion

Page: 665

View: 4687

Release On

Die erste Gesamtdarstellung der Geschichte des Urchristentums seit Jahrzehnten!


Geschichte des Urchristentums

Ein Lehrbuch

Author: Dietrich-Alex Koch

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525522029

Category: Religion

Page: 684

View: 4221

Release On

Die erste wissenschaftliche Gesamtdarstellung der Geschichte des Urchristentums seit Jahrzehnten!

Die Religion der ersten Christen

Eine Theorie des Urchristentums

Author: Gerd Theißen

Publisher: Gütersloher Verlagshaus

ISBN: 364103244X

Category: Religion

Page: 455

View: 7814

Release On

Eine Fortführung und Alternative zu einer »Theologie des Neuen Testaments« Die Dynamik des urchristlichen Glaubens ist in der Dynamik des Lebens verwurzelt. In diesem Buch zeigt Gerd Theißen, was die ersten Christen in ihrem Innersten bewegte. Sein Werk ist eine religionswissenschaftliche Beschreibung und Analyse des urchristlichen Glaubens. Es will weder rein deskriptiv die Theologie des Neuen Testaments beschreiben, noch konfessorisch ihren Glauben durch Wiederholung beschwören, sondern die Kraft dieses Glaubens verständlich machen. Theißen verfolgt dabei zwei Ziele: Einerseits untersucht er das Leben der Urchristen und stellt ihre theologischen Aussagen in semiotische, psychische und historische Zusammenhänge. Auf diese Weise werden mit religionswissenschaftlichen Kategorien der Glaube, der Kult und das Ethos der frühen Kirche sichtbar. Andererseits zeigt er, wie sich das frühe Christentum vom Judentum fortentwickelte und eine autonome religiöse Zeichensprache schuf, die eine ungewöhnliche gemeinschaftsbildende Kraft hatte und die Geschichte umgestaltete. Mit dieser neuartigen Annäherung überschreitet Gerd Theißen den nur innerkirchlichen Diskurs über die Theologie des Neuen Testamentes und macht urchristliches Leben und Denken auch denen zugänglich, die selbst der christlichen Weltdeutung fernstehen.





Die Stadt als Lebensraum der ersten Christen

Das Urchristentum in seiner Umwelt I

Author: Martin Ebner

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647513563

Category: Fiction

Page: 391

View: 2881

Release On

Das Christentum ist in den Städten des Römischen Reiches groß geworden. Die Adressaten der Botschaft waren in der griechisch-römischen Kultur verwurzelt. Martin Ebner stellt deshalb die Umwelt des Urchristentums fokussiert auf die gesellschaftlichen und religiösen Strukturen der Stadt vor. Einzelne Kapitel befassen sich mit der Architektur der Stadt, ihren politischen und kulturellen Institutionen, dem Tempelkult und seiner speziellen Variation im Kaiserkult, der Ordnung im Haus, den Vereinen, den Mysterienkulten, unterschiedlichen Richtungen der kaiserzeitlichen Philosophie sowie der »Religion am Rand der Stadt«: Orakel, Heilkult und Magie. Ein besonderes Augenmerk legt Ebner auf die Veränderungen, die durch das Vordringen der römischen Herrschaft in den griechischen Osten, den Mutterboden des Christentums, zu beobachten sind, welche Herausforderungen dadurch zu bewältigen waren und welche neuen Konstellationen sich dadurch ergaben. In diesem Setting haben sich auch christliche Gemeinden zu positionieren. Jedes Kapitel fragt deshalb danach, inwieweit Christen sich einpassen oder verweigern, inwiefern sie vorliegende Strukturen und Deutungsmuster übernehmen oder an welchen Punkten sie bewusste Korrekturen anbringen. Genau an diesen Punkten erscheinen typische Konturen dessen, was später »Christentum« genannt wird. Die durchaus unterschiedlichen Positionen werden an exemplarischen Beispielen vorgestellt. Dabei gibt es manche Überraschung.



Der Aufenthalt des Paulus in Korinth - ein Quellenvergleich zur Geschichte des Urchristentums

Author: Olaf Franke

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638398366

Category: History

Page: 32

View: 2348

Release On

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (FM)I), Veranstaltung: Examenscolloquium Alte Geschichte, 48 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufenthalt des Paulus in Korinth bietet die einzige Möglichkeit für eine sichere chronologische Rekonstruktion der Geschichte des Urchristentums. In den Evangelien und Briefen des Neuen Testaments finden sich nur selten Angaben, die eine genauere Datierung der geschilderten Ereignisse zulassen. Das gilt auch für Lukas, den Geschichtsschreiber unter den Autoren des Neuen Testaments. Doch im 18. Kapitel seiner Apostelgeschichte werden zwei Ereignisse erwähnt, die sich durch außerbiblische Quellen verifizieren lassen. Damit kann der ebenfalls in ApG 18 beschriebene Aufenthalt des Paulus datiert werden und erlaubt somit eine Berechnung einer absoluten Chronologie nicht nur für die Paulus-Vita, sondern für die Geschichte des Urchristentums überhaupt.

Das Urchristentum

ein Rückblick auf die Anfänge

Author: Eduard Lohse

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525533829

Category: Religion

Page: 173

View: 1839

Release On

Eduard Lohse introduces his readers to early Christianity in a concise and comprehensible manner resorting to primary and secondary sources but refraining from getting entangled in difficult controversy. German text.

Das Frauenbild im Judentum der hellenistischen Zeit

ein Beitrag anhand von 'Joseph und Aseneth'

Author: Angela Standhartinger

Publisher: BRILL

ISBN: 9789004103504

Category: Religion

Page: 289

View: 7730

Release On

The two rather different reconstructions of the oldest text of "Joseph and Aseneth" are characterized by different images of women. The differences reveal a controversy in Judaism and Paganism which has social as well as theological significance.

Rachels Klage im Antiken Judentum und frühen Christentum

eine auslegungsgeschichtliche Studie

Author: Christine Ritter

Publisher: BRILL

ISBN: 9789004125094

Category: Religion

Page: 323

View: 3045

Release On

This is a very thorough study of the history of the exegesis of the Old Testament Rachel traditions, especially Rachel's complaint with an emphasis on the Rabbinic sources. Besides this, ancient translations, literature composed between the testaments, as well as the New Testament are taken into account. The study finishes with an overview of patristic literature.